Kaufberatung: Gitarrenverstärker Teil II

Fender Deluxe Reverb

Und auch auf der amerikanischen Seite darf diese Legende – oder besser ihre Neuauflage – nicht fehlen. Wieder einmal ein 12 Speaker und natürlich Vollröhre. Neben zwei Kanälen, Vintage und Custom, verfügt der Fender Deluxe Reverb noch über zwei Effekte: einen originalen Spring-Reverb und ein fälschlicherweise als Vibrato bezeichnetes Tremolo. Abgesehen davon, dass gerade dieses Modell für die anhaltende Verwechslung der beiden Effekte in der Gitarrenwelt verantwortlich sein könnte, hat der Deluxe Reverb auch sonst bleibenden Eindruck in der Welt hinterlassen und ist auch heute noch ein beliebter Studio-Amp, wenn es um den Blues Sound schlechthin geht. Oder auch um schicke Indiesounds.

dlx

— Fender Custom 68 Deluxe Reverb —

Thomann Produktseite

Kemper Profiling Amp

Modeling Amps sind spätestens seit den Luxusmodellen von BOSS und Line6 nicht nur etwas für die Einsteigerklasse. Mit dem Kemper Profiling Amp sind sie aber sicherlich in der Oberklasse angekommen. Neben einer Vielzahl vorinstallierter Verstärkersimulationen, die sich auch mit anderen Anwendern online austauschen lassen, bietet die „Profiling Funktion“ die Möglichkeit, das eigene Lieblings-Setup genau zu analysieren und davon ein Profil zu erstellen. Dieses kann der Profiling Amplifier dann abspeichern und wieder emulieren. So lässt sich sozusagen die Seele eines jeden Verstärkers in Kombination mit seiner Box und dem verwendeten Mikrofon in diesem Gerät konservieren und anpassen. So viel Personalisierung gab es im Modeling-Bereich noch nie – für viele macht dies den Kemper Profiling Amplifier zum ultimativen Profitool!

kemper

— Das Ultimative Profitool – der Kemper Profiling Amp —

Thomann Produktseite

Amazona Test

Wir hoffen, euch im ersten Teil sowie auch in dieser kleinen Übersicht im zweiten Teil bei der Suche nach dem passenden Verstärker weitergeholfen zu haben. Wie man unschwer erkennen kann, ist das Thema Gitarrenverstärker ein sehr komplexes und die Suche nach dem passenden Gerät für die eigenen Bedürfnisse umso mehr. Wichtig ist vor allem der persönliche Eindruck, also nutzt die Chancen, die sich bieten, um möglichst viele Verstärker anzuspielen. Ran an den Speck also – und viel Spaß bei der Suche und der einen oder anderen unvorhergesehenen Überraschung!

Forum
  1. Profilbild
    bubblemac

    Sehr schöner Artikel, gerade für Anfänger oder Wiedereinsteiger wie mich.
    Wobei der Kemper Amp scheint es ja echt in sich zu haben. Der würde mich schon total reizen.

    Vielen Dank

    Gruß Bubblemac

    • Profilbild
      tilmann.seifert  RED

      Hey bubblemac,
      vielen Dank und schön, dass wir dir vielleicht helfen konnten mit dem Artikel. Ja, der Kemper ist schon ein nettes Tool, wenn man ganz spezielle Sounds haben möchet uund davon mögghlichst viele. Aber man sollte sich auch bei den einfacheren Modeling-amps umschauen. Die bieten meist schon viel mehr als man jemals braucht..

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.