ANZEIGE
ANZEIGE

Klevgränd STARK Amp Simulation und Multieffekt, iOS, VST, AU

3. April 2019

Der neue virtuelle Gitarrenverstärker für iPad

Klevgrand STARK Amp Simulator iOS, VST, AU

Klevgrand STARK Amp Simulator iOS, VST, AU

Nachdem Klevgränd mit ihrer leistungsstarken Entrauschungssoftware Brusfri, die in der Profiliga mitspielt, so richtig bekannt geworden ist, hauen die Schweden ein neues Plugin nach dem anderen raus. Das Schöne dabei ist, dass alle ihre Produkte sowohl für iOS als auch Windows und Mac als VST und AudioUnit erhältlich sind.

Nun haben Klevgränd mit STARK nicht nur eine simple Amp-Simulation herausgebracht, sondern eine Multi-Amp- und Effekt-Suite, die sich durchaus mit den etablierten Produkten wie Positive Grid Bias FX oder Yonac Tonestack messen kann und muss. Nicht ganz so umfangreich wie die Konkurrenz, dafür aber auch deutlich preiswerter.

ANZEIGE

Klevränd STARK bietet dabei 12 verschiedene Amp-Simulationen mit Funktionen für Equalizer und Verstärkersättigung.

Die Verstärker umfassen:

  • American Guitar 1 – („edgy“ aber mit runden Höhen)
  • American Guitar 2 – (wie Guitar 1, aber mit mehr Presence)
  • British Guitar A 1 (voller klarer Sound)
  • British Guitar A 2 (wie  A 1, aber gehaltvoller)
  • British Guitar B 1 (leichte Sättigung mit Fokus auf die High-Mids)
  • British Guitar B 2 (wie B 1, aber saturierter und linearer)
  • Vintage Guitar – (Dichte für Jazz und Soul)
  • General Tube Amp (linear, niedrige Sättigung)
  • Garage Sale Amp (LoFi)
  • American Bass (flexibler Bass-Amp)
  • British Bass („edgy“ Bass)
  • Vintage Bass (Soul/Jazz/RnB)

Dazu gesellen sich 10 verschiedene Lautsprecher-Simulationen:

  • Wide Small – kleiner Lautsprecher mit vielen Resonanzen
  • Tight Small – kleiner Lautsprecher mit wenig Resonanzen
  • Wide Combo – mittlerer Lautsprecher mit vielen Resonanzen
  • Tight Combo – mittlerer Lautsprecher mit wenig Resonanzen
  • Wide Normal – mittlerer Lautsprecher mit moderaten Resonanzen
  • Wide Large – Full-Range mit vielen Resonanzen
  • Tight Large – Full-Range mit wenig Resonanzen
  • Radiola -Kleiner, kaputter Lautsprecher, moderate Resonanzen
  • Bass – Mittlerer Basslautsprecher, wenig Resonanzen
  • Passthrough – „Full-Range“

Da Klevgränd sehr gute Hall-Plugins im Programm hat, dürfen Raumsimulationen auch hier nicht fehlen:

  • Normal – ein gut klingender Raum
  • Dark – Raum mit gedämpften hohen Frequenzen
  • Bright – Raum mit erheblicher Betonung der hohen Frequenzen
  • Cold – Raum mit gedämpften tiefen Frequenzen
  • Warm – Wohnzimmer-artiger Sound
  • Boomy – Laut mit vielen Resonanzen

Was Klevgränd STARK nun über die reine Amp-Simulation hinaushebt, ist die Möglichkeit, gleichzeitig vier Effekte in beliebiger Reihenfolge nachzuschalten.

Diese wären

  • Delay – Digitales Stereo-Delay
  • Chorus – Klassischer Chorus
  • Flanger – Flanger mit Feedback
  • Phaser – Klassicher Phaser mit variablen Stages
  • Reverb – Digitales Reverb
  • Vibrato – Stereovibrato mit beeinflussbarer L/R-Curve
  • Tremolo – Stereotremolo mit beeinflussbarer L/R-Curve
  • Equalizer – 6-Band Bandpass-Filter mit festen Frequenzen
  • Compressor – Ein-Knopf-Kompressor
  • Booster – Für Gain, Bass und Höhen
  • Distortion – Eine einfache Verzerrungsstufe mit tonaler Kontrolle
  • Distortion+  – ein komplexer Verzerrer mit verschiedenen Algorithmen
  • Gate – einfaches Gate
  • Multiband Gate – 4-bandiges spektrales Gate

Klevgränd STARK auf iOS ist ausschließlich ein AU-Plugin, das einen entprechenden Host wie GarageBand etc. benötigt.

Für die Desktops gibt es auch Demoversionen!
Klevgränd weisen darauf hin, dass STARK trotz seiner kleinen Dateigröße sehr viel CPU-Power und RAM benötigt.

ANZEIGE

Leider ist das Demo-Video auch hier mal wieder nur auf Gitarre/Bass ausgelegt und lässt Synthesizer, Drum-Machines und Pianos etc. außen vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Preis

  • iOS: €21,99 / Einführungspreis €10,99
  • Mac/Windows $79,99 / Einführungspreis $39.99
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE