Kommentare

Test: Black Corporation Kijimi Synthesizer & DIY Report

Profilbild
bochum am 16.10.2019 02:35 Uhr
Sehr guter Bericht. Weiche pads gehen beim Kijimi auch ganz gut, man muss aber drauf achten die VCOs nur auf 1/3 oder 2/3 zu stellen.

Vergleichstest DSI OB-6 vs. Oberheim OB-Xa Analogsynthesizer

Profilbild
bochum am 20.06.2016 06:24 Uhr
Peace auch Dir, lieber Marko. Meine vorige Frage blieb unbeantwortet. Würdest Du in einem OB-X vs OP-X Pro II Vergleich tatsächlich alle voice detune Funktionen im OP-X abschalten, "weil der OB-X die nicht hat"? Ich mache mir nur Sorgen, das die sehr breite Leserschaft hier etwas schräg informiert wird über…

Vergleichstest DSI OB-6 vs. Oberheim OB-Xa Analogsynthesizer

Profilbild
bochum am 17.06.2016 19:00 Uhr
Smith und Oberheim hatten nie vor den OB-X oder Xa genau nachzubauen. Daher macht ein Funktion-für-Funktion Vergleich keinen Sinn. Daß der OB-6 extrem stabile Oszillatoren hat (fast DCO-stabil), war eine Design-Entscheidung, die mit der Detune Funktion Hand-in-Hand getroffen wurde. Daher kann der OB-6 ohne Detune eher präzise wie ein Matrix-1000…

Vergleichstest DSI OB-6 vs. Oberheim OB-Xa Analogsynthesizer

Profilbild
bochum am 17.06.2016 18:59 Uhr
Ihr scheint davon überzeugt, da die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Diese Version von Objektivität finde ich höchst kurios. Sagen wir mal daß ihr den OP-X Pro II zum Vergleich mit einem echten OB-X heranzieht. Und dann sagt ihr "um objektiv zu sein, müssen wir alle voice card detune Funktionen…

Vergleichstest DSI OB-6 vs. Oberheim OB-Xa Analogsynthesizer

Profilbild
bochum am 16.06.2016 22:37 Uhr
Ein positiver Bericht, wenn auch eher ein Liebeslied an den OB-Xa. Daß mit dem Detune (neben Unison) am OB-6 weglassen, daß war aber ein falscher Fehler, Mann. Vielleicht ist das einfach ein Mißverständnis gewesen. Aber dieser Parameter sollte insbesondere in einem Vergleich wie diesen hier eingesetzt werden, weil die OB-6…

Test: Roger Linn Design LinnStrument, USB/MIDI Controller

Profilbild
bochum am 04.04.2016 19:01 Uhr
Von den lächerlichen Audio-Beispielen hier merkt man ganz klar, das der "Author" keine Ahnung hat, wie man das Linnstrument ausdrucksvoll umgeht, oder überhaupt wozu es gut ist. Ich habe Linnstrument an meinen Prophet-6 angeschlossen und binnen 10 Minuten hatte ich einen der­ma­ßen ausdrucksvollen Leadsound, ich war total platt. Auch poly-Aftertouch…

Test: Sequential Prophet-6, Analog-Synthesizer

Profilbild
bochum am 30.03.2016 04:54 Uhr
Total daneben Marko. Du hast offensichtlich den Prophet-6 nicht selber intim ausprobiert, parallel mit einem P5rev2. Gib mir ein Sound-Beispiel, ich werd's Dir beweisen.