ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

Test: Roland FP-30, Stagepiano

Profilbild
Amazone am 17.12.2016 13:35 Uhr
Ein Lautstärke-Schieberegler wie vom Yamaha P-115 ist sicher nicht genauer als die Lautstärketaster vom FP-30. Am FP-30 lassen sich 100 verschiedene Lautstärken einstellen. Wenn man mitzählt, kann man die Lautstärke auch immer wieder exakt einstellen über die Tasten mithilfe der 5 LEDs. Das kriegt man so genau mit einem Schieber…

Test: Alesis Coda Pro, Stagepiano

Profilbild
Amazone am 05.09.2016 13:15 Uhr
Unterschiedliche Gehäuse?????? Ich habe das DP-26 und das Alesis Coda Pro gerade noch einmal auf der thomann Seite anhand der detaillierten Fotos verglichen: Die gleichen sich bis auf die unterschiedliche Beschriftung wie ein Ei dem anderen... Selbst die Anschlüsse auf der Rückseite haben augenscheinlich dieselben Positionen.

Test: Alesis Coda Pro, Stagepiano

Profilbild
Amazone am 27.08.2016 15:28 Uhr
Keine Replik darauf mehr vom Tester?

Test: Alesis Coda Pro, Stagepiano

Profilbild
Amazone am 23.08.2016 10:03 Uhr
Ich meine natürlich umgekehrt: Damals gab es noch zwei Redaktions-Sterne vom Tester, jetzt nur noch einen.

Test: Alesis Coda Pro, Stagepiano

Profilbild
Amazone am 23.08.2016 09:45 Uhr
Fällt dem Tester nicht auf, dass er das gleiche Gerät bereits 4 Monate zuvor getestet hat, nur unter einem anderen Namen? https://www.amazona.de/test-thomann-dp-26/3/ Damals wurde das Soundsystem insgesamt noch als gut bezeichnet, jetzt soll es nur im befriedigenden Mittelfeld liegen... Damals gab es nur einen Stern, jetzt auf einmal zwei.

Test: Yamaha NP-12, NP-32, Stagepiano

Profilbild
Amazone am 23.08.2016 06:47 Uhr
Das NP-12 und das NP-32 sollen von der Tastatur her besser sein als das thomann DP-26 oder gar das Casio CDP-130? Die beiden Pianos von thomann und Casio haben nach meinem Wissen eine Hammermechanik samt Anschlagsdynamik. Wie kann so eine Tastatur schlechter sein?
ANZEIGE