ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

Lieber Vintage-Gear oder aktuelle Synthesizer kaufen?

Profilbild
SynthUndMetal am 30.07.2022 21:37 Uhr
Vielen Dank für einen wirklich sehr interessanten Artikel. Aus meiner Sicht sind die alten Synthesizer immer noch interessant und zusammen mit aktueller Hardware komplementär nutzbar. M1R und K4 haben sich bei mir genauso in meine Songs hereingemogelt wie eine Hydrasynth oder ein Pro-1.

Test: Roland JD-08 Synthesizer nach Roland JD-800

Profilbild
SynthUndMetal am 20.07.2022 19:30 Uhr
Wie gesagt. da haben die Synth Hersteller einfach gespart und keine ordentliche galvanische Trennung der Masse gemacht. Aber die Stromversorgung über USB ist meiner Erfahrung nach meistens in dieser Hinsicht problematisch, ungeachtet dem Preisniveau. Ordentlich gepowert heißt halt nicht auch eine stabile 5V Stromversorgung ohne Störsignale zu haben, die mit…

Test: Roland JD-08 Synthesizer nach Roland JD-800

Profilbild
SynthUndMetal am 20.07.2022 17:02 Uhr
Miniklinke ist zwar fragil aber sollte die Audioqualität nicht mindern. Für sehr problematisch halte ich aber USB als Netzteil. Da sparen sich die Hersteller einfach ein separates Netzteil ein, vergessen dann aber, dass die Spannungsversorgung durch USB für Audioanwendungen ziemlich mies und störanfällig ist. Zumindest eine separate galvanische Trennung der…

Test: Roland JD-08 Synthesizer nach Roland JD-800

Profilbild
SynthUndMetal am 20.07.2022 16:49 Uhr
Ja, das ist ein generelles Problem bei USB als Netzteil, speziell, wenn man das direkt an den PC stöpselt. Der CRAFTsynth 1 von Modal ist da auch sehr empfindlich. Da gibt es nur drei Möglichkeiten: 1. Man findet einen USB-Splitter für den PC mit externen Netzteil, der das nicht macht.…

Test: Roland JD-08 Synthesizer nach Roland JD-800

Profilbild
SynthUndMetal am 20.07.2022 08:05 Uhr
Danke für den interessanten Test. Die MIDI-Anbindung sollte eigentlich ziemlich einfach sein. Man muss nur den Synth per USB mit dem Rechner verbinden, dann erscheint er automatisch in Cubase als weiteres MIDI-Device und kann dann von jedem beliebigen anderen MIDI-Device angesteuert werden. Und die USB-Schnittstelle ist dann natürlich auch gleichzeitig…

Test: Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine

Profilbild
SynthUndMetal am 22.06.2022 14:28 Uhr
Mich würde vor allem interessieren wie die zusätzlichen Harmonien intern generiert werden. Sind das, basierend auf der detektierten Tonhöhe einfach nur zusätzliche Sinus-Oszillatoren, die dazu addiert werden (wie z.B. leider beim DigiTech Freqout)? Oder wird wirklich das originale Eingangssignal gepitcht dazu addiert, sodass man das Pedal auch mit komplexeren Signalen…

Feature: Musiker freiberuflich und selbstständig - Erfahrungen

Profilbild
SynthUndMetal am 24.05.2022 17:33 Uhr
Vielen Dank für diesen sehr interessanten und aufschlussreichen Artikel. Da ich für meine Musikprojekte bei der Webseite Fiverr durchaus mal Musiker von bekannten Bands bzw. ausgebildete Musiker an klassischen Instrumenten buche bin ich neugierig inwieweit diese neue Form der Einnahmenquelle bei Berufsmusikern eine Rolle spielt. Dies wurde in diesem Artikel…

Behringer Space FX, Eurorack-Effektmodul

Profilbild
SynthUndMetal am 22.04.2022 17:13 Uhr
Ich bin da etwas sprachlos. Warum ein Tap-Button wenn man das in der Eurorack-Welt doch ganz einfach mit einem Sync-, Gate- oder Trig-Input machen könnte.

Vergleichstest: Reverb und Hallpedale für Gitarre und Synthesizer

Profilbild
SynthUndMetal am 19.04.2022 18:27 Uhr
Wenn man nur den Hall aus dem Specular Tempus haben möchte gibt es mittlerweile den Skylar Reverb von GFI System. Das kostet bei Thomann 229€

Feature: Digitale Amps vs reale Amps - Runde 2

Profilbild
SynthUndMetal am 10.04.2022 20:21 Uhr
Ich bin zwar keiner der "Gitarren-Helden" hier in dem Forum und kann daher keinen wirklich "professionellen" Kommentar abgeben aber ich benutze sowohl mein Hardware-Setup noch aus den Anfängen der 80er-Jahre, als auch modernes Gear von Line 6 und Roland. Beides hat seinen Charm, wobei ich sagen muss, dass trotz der…
ANZEIGE