ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

TEST: Sequential Prophet-5 (2020) Prophet-10, REV4, Synthesizer

Profilbild
hoshigoshi am 24.12.2020 00:12 Uhr
Schöner Bericht, danke! Der T8 war auch damals schon ein anderes Instrument. Der Prophet 5 hatte einfach mehr Punch, schnellere Hüllkurven, einen etwas anderen Grundsound. Von daher kann man durchaus beide haben. Ich mochte den T8 damals auch sehr. Alleine die Qualität des Keyboards ist auch aus heutiger Sicht noch…

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 22:11 Uhr
Ah, danke für die Rückmeldung!

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 17:03 Uhr
Ja genau, so geht das. Probier`s mal aus! Wie ich schon schrieb, die Beschriftung und Platzierung der Buchsen ist da extrem irreführend. Ich habe auch erst länger getüftelt, um dahinter zu kommen. Die AR braucht tatsächlich nur ein Gate, der Trigger kommt aber natürlich auch parallel zur ADSR, wenn man…

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 16:23 Uhr
Doch, das geht durchaus. Zumindest bei meinem Behringer 2600 ... Die AR Hüllkurve wird mit einem Gate ausgelöst, das am Gate In in der AR Sektion anliegt. Sie braucht den Trigger Input gar nicht. Die ADSR dagegen braucht den Gate Input in der ADSR Sektion (der beim ARP 2600 gar…

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 16:16 Uhr
"Der Triggereingang gilt nämlich nur für das gemeinsame Gate-Signal von AR und ADSR. Für den ADSR-Envelope gibt es keinen separaten Trigger-In" Nein, man kann sie beide getrennt ansprechen. Siehe meine Antwort unten.

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 14:40 Uhr
Kompliment. Sehr guter Test, der sich sehr gut verständlich lesen lässt. Die Klangbeispiele finde ich auch sehr gelungen. Den Teil zu den Hüllkurven kann ich an meinem B-2600 aber nicht nachvollziehen. Diese lassen sich beide von anderen Gates aus meinem Eurorack System problemlos ansteuern. Na ja, nicht ganz problemlos, denn…

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 14:34 Uhr
Ja, MIDI to CV geht. Ggfls auch mit Duophonie.

Test: Behringer 2600, halbmodularer Synthesizer nach ARP 2600

Profilbild
hoshigoshi am 23.12.2020 14:22 Uhr
Der Gatebooster wird beim Behringer nicht nötig sein, denn die Hüllkurven lösen zumindest bei meinem Gerät schon bei unter 5V aus. Für die ADSR Hüllkurve muss man allerdings beachten, dass Gate und Trigger Eingang gleichzeitig ein Signal brauchen, um sie auszulösen. Man kann als workaround auch dieselbe Gatespannung benutzen und…

Green Box: Roland V-Synth XT mit VC-1 (D-50), VC-2 (Harmonizer)

Profilbild
hoshigoshi am 26.07.2010 21:43 Uhr
Zitat: "Nachteil: Verwendet man den V-Synth als Tischgerät, lassen sich die Rack-Ohren nicht abmontieren." Doch, das geht. Man kann den ganzen Rahmen, der die Rackwinkel und Drehmechanik beinhaltet, abmontieren und den Synth als Pultgerät nutzen.

Test: Lexicon PCM Native Reverb Bundle Plugins

Profilbild
hoshigoshi am 29.01.2010 22:07 Uhr
"Leider verzichtet Lexicon schon seit Jahren auf diese speziellen Modulationsparameter der Hallfahne..." Lexicon verzichtet natürlich auch bei den jüngeren Algorithmen nicht auf diese Modulationen. Nur heißen diese schon seit längerer Zeit "Spin" und "Wander" (auch beim 480L schon zu finden) statt "Chorus" und "Rate".
ANZEIGE