ANZEIGE
ANZEIGE
Kommentare

Workshop Kompression: Bass & Schlagzeug

Profilbild
t.goldschmitz RED am 29.11.2021 17:28 Uhr
zu A) Da kann ich nur sagen kommt drauf an, müsste man sich im einzelnen immer anhören. Einen E-Bass würde ich immer min. zwei mal komprimieren. Zuerst lange ATT/REL danach kurze. B) ja Gates sind sehr unterschätzt.

Test: Shakmat Four Bricks Rook, Eurorack Trigger-Sequencer

Profilbild
t.goldschmitz RED am 24.10.2021 13:46 Uhr
Hey. Das mit dem Support muss ich auch jetzt relativieren. Er hat sich gemeldet, leider war der Test schon vorher raus (heiße Nadel). Das kommt aber auch noch ins Fazit - asap.

Dave Rossum: Panharmonium Resynthesizer für Eurorack

Profilbild
t.goldschmitz RED am 20.10.2021 10:57 Uhr
Der Satellite enthält genau das, was man ihm überträgt. Eine Einspielung des Factory-Contents genügt (auf der Website zu finden) und schon hat er alle Presets UND Preset-Sequenzen, die der Control Forge auch hat. Hab es gerade noch mal nachgeprüft.

Test: Bitwig Studio 4.0.4, Digital Audio Workstation

Profilbild
t.goldschmitz RED am 11.10.2021 17:09 Uhr
Jup, wollte das einfach mal loswerden. Und ich find's richtig gut, dass vermehrt DAWs für Linux entwickelt werden.

Test: Bitwig Studio 4.0.4, Digital Audio Workstation

Profilbild
t.goldschmitz RED am 11.10.2021 12:38 Uhr
Ähem, *hüstel*. Reaper ist nicht kostenfrei. $60 für eine private, $225 für eine kommerzielle Lizenz. Die Tatsache, dass man den 30-tägigen Teszeitraum beliebig überschreiten kann, macht Reaper noch lang nicht kostenfrei. Genaugenommen verstößt man damit gegen die AGB. Ich sach' ja nur...

Test: Sound City Master One Hundred, Gitarrenverstärker

Profilbild
t.goldschmitz RED am 23.08.2021 10:18 Uhr
Sauber. Mein erster Amp war tatsächlich ein Sound City SC-30 – gefertigt in Lizenz im VEB Klingenthal (DDR): ein reiner Transistoramp. Bin noch gar nicht soooo alt ;) Für ne Punk-Band natürlich absolut ungeignet ohne Zerrer. Allerdings kann man den immer noch gut als PA nutzen.   Zum Amp hier:…

Test: Behringer Brains Multi-Engine Oscillator Eurorack Modul

Profilbild
t.goldschmitz RED am 12.08.2021 16:05 Uhr
Weiß nicht ob Du -State Azure- kennst,   https://bit.ly/37zIhIW   aber hier finde ich mal, das jemand die Meisterschaft des Modularen erlangt hat. Sieht nicht nur gut aus - klingt auch so!   Wir planen im Herbst ein Interview.

Test: Novation Circuit Rhythm, Sampler und Groovebox

Profilbild
t.goldschmitz RED am 06.08.2021 16:19 Uhr
Hi,   also ich bin mit dem LaunchpadX sehr zufrieden... kann man auch als MIDI-Controller verwenden, den man selber "bestückt".   https://novationmusic.com/en/launch/launchpad-x

Workshop: Elektron Overbridge 2.0, DAW-Einbindung für Elektron-Geräte

Profilbild
t.goldschmitz RED am 02.08.2021 16:53 Uhr
Bie der neuen ARmk2 läuft das nicht mehr über so eine Drum-Map, sondern jeder Kanal steuert ein Instrument. So kannst Du ja auch die Bass-Drum als Synth spielen z.B.   Es wäre vlt. gut, für solche spezifischen Fragen, das Elektronauts Forum anzusteuern...   https://www.elektronauts.com/c/elektron-software/overbridge

Workshop: Elektron Overbridge 2.0, DAW-Einbindung für Elektron-Geräte

Profilbild
t.goldschmitz RED am 02.08.2021 16:42 Uhr
Das liegt an Cubase: kann ein MIDI-Clip mehrer MIDI-CH enthalten (wie in Reaper) dann geht es, oder nur einen MIDI-CH (wie in Ableton), dann geht es so leider nicht.
ANZEIGE