Kommentare

Test: KME, Pano, Hybridsystem

Profilbild
m.muenster AHU am 28.12.2015 14:07 Uhr
Hallo Daniel, man bekommt durchaus mehr Menschen hinreichend beschallt. Kommt ganz auf die Art der Musik an, aber für bis 400 gemäßigt laute Gäste ist das System durchaus ausreichend. Kommt ganz auf die Ansprüche an. Lieben Gruß!

Test: Fender Super Champ X2, Gitarrenverstärker

Profilbild
m.muenster AHU am 12.05.2015 16:34 Uhr
Moin zusammen! Ich muss da auch mal meinen Senf dazugeben: Die Soundbeispiele sind wirklich gruselg, also vom Klang her. Ich glaube da helfen auch keine Softwareupdates. Das mit dem USB im Röhrenamp ist vielleicht keine gute Idee, aber vielleicht fehlt da noch eine Speakersimulation oderso. Jedenfalls habe ich seit Jahren…

Test: Korg RK-100S, Keytar-Synthesizer

Profilbild
m.muenster AHU am 29.10.2014 17:33 Uhr
Ist ja auch total Ok. Ohne Zweifel mag das Teil gut klingen. Ich dachte an so etwas feines wie LAG Le Key, falls sich noch jemand daran erinnert. Ich hab ein grundsätzliches Problem: Während Gitarristen, Bassisten, Schlagzeuger eine schier unendliche Auswahl an schönen Sachen haben, sieht man an den Tasten…

Test: Korg RK-100S, Keytar-Synthesizer

Profilbild
m.muenster AHU am 29.10.2014 13:18 Uhr
Toller Bericht, Danke Dir Felix! Aber auch hier lässt das Design und schon allein die Größe gewisse Ernsthaftigkeit vermissen. Ich hätte gerne eine große Keytar, die nicht nur mit 80ies Trash assoziiert wird. Die meissten Keytars sehen neben einer schönen Gitarre total minderbemittelt aus, da muss man doch was machen…

Test: Fender, Super-Sonic 22, Gitarrenverstärker

Profilbild
m.muenster AHU am 01.09.2014 00:39 Uhr
Danke Dir für den Test, Stephan! Finde die Supersonics machen den schönsten Overdrive von allen jemals gebauten Fender-Amps. Vielleicht erinnert sich noch jemand an den Prosonic, der wie ein Düsenjäger kreischte, dass einem die Ohren abfielen. Hier hat Fender endlich mal was dezugelernt. Grüße! MM

Test: Elektron Analog Rytm, Drumcomputer

Profilbild
m.muenster AHU am 27.08.2014 11:20 Uhr
Nur um Missverständissen vorzubeugen: Sequenzerdaten werden leider nicht ausgegeben. Gruß, M.

Test: Elektron Analog Rytm, Drumcomputer

Profilbild
m.muenster AHU am 26.08.2014 14:26 Uhr
Hallo Steven, alle Drehknoepfe und Pads, Programmchanges etc. können via MIDI senden und empfangen. MIDI Synchronisation, Songposition können ebenso gesendet und empfangen werden. Wenn Du einen Softwaresequenzer als Slave benutzt könnte das schwierig werden. Cubase zum Beispiel kann nicht als MIDISLAVE synchronisiert werden, das ist nicht vorgesehen und auch nicht…

Green Box: Roland JV-880, JV-1080, JV-2080, XV-3080, XV-5080

Profilbild
m.muenster AHU am 15.06.2014 10:53 Uhr
Danke für das Kompliment, das ist lieb von Dir! Schön dass er Euch allen gefällt. Das freut mich. Gruß, Malte

Test: Roland Aira TB-3 Bassline Synthesizer

Profilbild
m.muenster AHU am 06.04.2014 17:47 Uhr
Ich bin nicht sicher ob das deutlich wurde, aber es gibt einen hintergrundbeleuchteten Drucktaster, der mit ENV-Mod bezeichnet wird. Er soll die Drehregler für Env-Mod und für Decay ersetzen.Drückt man diesen Env-Mod-Druckknopf, wird das Touchpad zu einem X/Y-Controller. Das bedeutet, dass wenn man mit einem Finger darüber fährt, in eine…

Test: Roland Aira TB-3 Bassline Synthesizer

Profilbild
m.muenster AHU am 06.04.2014 11:07 Uhr
Hallo DanielT! Die Sounds lassen sich soweit editieren wie bei der TB303 auch. Man könnte postitiv formuliert sagen, dass anstelle des Saw/Squarre-Schalters an der Originalmaschine eine ganze Reihe neue und altbekannte Grundwellenformen+Effekte getreten sind. Genau deine Fragen sollte man bei der Anschaffung abwägen, da hast du absolut recht. Grüsse!