Kommentare

Test: Korg Minilogue, polyphoner Synthesizer

Profilbild
Son of MooG AHU am 19.08.2016 15:55 Uhr
Was für eine Enttäuschung nach dem Hype: nur 4 Stimmen, wieder eine Mini-Tastatur etc. Auch wenn Korg einiges richtig gemacht hat, ist er weder in der Liga eines MonoPoly (Korgs bester Moog) noch eines Polysix. Angesichts des kommenden Behringer DM12 wird auch der Minilogue in Bedrängnis kommen...

Blue Box: Korg PS-3100 Analogsynthesizer

Profilbild
Son of MooG AHU am 19.08.2016 15:37 Uhr
Das Beste an der PS-Serie ist meiner Meinung nach das Design. Ich habe eine Vorliebe für Synths mit diesem in-the-face-Panel, auch wenn sie nach oben Platz verbrauchen. Dennoch könnte man sicherlich einen MS-10/20 noch oben drauf stellen...

Top News: MAM MB33 Retro, Analog Bass Synthesizer

Profilbild
Son of MooG AHU am 18.08.2016 18:20 Uhr
Ganz meiner Meinung. Diese ganzen Desktop- und Mini-Teile nehmen zu viel Fläche weg, während im Rack nach oben hin noch jede Menge Platz ist...

Blue Box: Roland Juno-6, Juno-60 & Juno-60VSE

Profilbild
Son of MooG AHU am 13.08.2016 14:24 Uhr
Ist denn noch niemandem aufgefallen, dass das HPF des Juno-6 stufenlos ist, im Gegensatz zu denen aller anderen Junos incl. JU-06? Mein Juno-6 war einen knappen Tausender günstiger als der 60 (bei Musikhaus Wondra, Nürtingen). Die fehlende Speichermöglichkeit war mir angesichts der überschaubaren Parameter ziemlich egal, da ich auch selten…

Behringer DeepMind 12 in Desktop Version

Profilbild
Son of MooG AHU am 12.08.2016 15:57 Uhr
Aus den Renderings geht leider nicht hervor, ob man den Desktop auch ins 19"-Rack schrauben könnte (Holzwangen ab- und Rack-Winkel angeschraubt). Leider ist die Zeit, als es für fast jeden Synth eine Rack-Variante gab, anscheinend vorbei. Auf einen Sequencer kann ich verzichten, aber ein Arpeggiator ala Juno-6/60 sollte drin sein,…

Workshop: Einstieg Modular Synthesizer - Teil 2

Profilbild
Son of MooG AHU am 02.08.2016 15:28 Uhr
Mein Modular startete vor drei Jahren als Kombination von Doepfer Dark Energy 1 und MFB Nanozwerg. Da erste Modul im ersten MiniCase war ein A-183-1 Dual Attenuator, gefolgt vom A-138b Mixer. Mittlerweile besteht das ganze System neben den o.g. Synths aus 2 LC3 und 4 Mini-Cases mit insges. 34 Modulen…

Zu Besuch beim Behringer-Synth-Team in Manchester

Profilbild
Son of MooG AHU am 31.07.2016 15:27 Uhr
Das LPF des Junos konnte sehr wohl zur Eigenschwingung gebracht werden, während das HPF eher zum "Entgrummeln" gedacht war (hat weder Resonanz noch CV-Steuerungsmöglichkeit, also statisch).

Zu Besuch beim Behringer-Synth-Team in Manchester

Profilbild
Son of MooG AHU am 31.07.2016 15:15 Uhr
Nachdem ich mir das Video, die Bilder und Blockdiagramme nochmal genauer angesehen habe, komme ich zu dem Schluss, dass ein Juno-User sofort damit gute Sounds erstellen kann, während der Blofeld-User gleich tiefer ins Edit-Gefilde tauchen kann und sich in vertrautem Terrain findet (Stichwort Mod-Matrix). Daher erklärt sich auch die Edit-Taste…

Zu Besuch beim Behringer-Synth-Team in Manchester

Profilbild
Son of MooG AHU am 30.07.2016 15:29 Uhr
"analogue synthesis for the masses" - ich höre da einen Preis unter 1000,-€, was bei Behringer durchaus möglich ist. Wenn er sich gut verkauft, gibt es sicherlich noch eine Variante mit 5 oder mehr Oktaven, was dann auch den 3 EGs ihre dezidierten Fader erlaubt. Worauf bezieht sich das "powered…

Test: Radikal Technologies RT 451, Eurorack-Filtermodul

Profilbild
Son of MooG AHU am 27.07.2016 14:05 Uhr
Tolles Dual-Filter mit angemessenem Preis. Mir ist gute Bedienbarkeit wichtiger als dieser Hang zur Miniaturisierung, daher halte ich die Größe für einen Pluspunkt. Zur Farbgebung kann ich nur sagen, dass ich Vielfalt schätze; seien es die Farben im Modular-System oder in der Nachbarschaft.