Kommentare

Blue Box: Roland Juno-6, Juno-60 & Juno-60VSE

Profilbild
Son of MooG AHU am 13.02.2011 23:20 Uhr
Der Juno-6 ist allen anderen Junos vorzuziehen, nicht nur wegen dem stufenlosen HPF. Sounds sind teilweise schneller eingestellt als bei anderen ein Patch aufgerufen werden kann. Noch ein kleiner Tip zum LFO-Trigger: wem die Modulation zu abrupt kommt, kann sich mit etwas LFO Delay behelfen. Noch ein Tip: beide Chorus-Tasten…

Blue Box: Roland TB-303 - The whole Story!

Profilbild
Son of MooG AHU am 13.02.2011 22:32 Uhr
Um 1986 stand ich vor der Wahl: TB-303 oder MC-202. Ich entschied mich für die MC-202, einfach weil mir der Sound und die Möglichkeiten weitaus besser gefielen. Außerdem war der Sequencer in einer ganz anderen Liga (realtime-Eingabe, 2 Spuren etc.). Das Grundprinzip Sequencer mit Klangerzeugung (eigentlich schon eine kleine Workstation)…

Das Experiment 5: U-He programmiert TYRELL N6

Profilbild
Son of MooG AHU am 22.12.2010 13:49 Uhr
So sehr ich es mir wünschen würde, zweifle ich doch stark daran, dass solch ein Synth für 1500,-€ über den Ladentisch gehen kann. Wer würde dann noch die 2000,-€ für einen Prophet 08 Pot Ed hinlegen wollen, der nicht so viel Features bietet wie der Tyrell? Eigentlich ging es doch…

Green Box: Oberheim DPX-1 Sampleplayer & HDX-20

Profilbild
Son of MooG AHU am 16.12.2010 20:28 Uhr
Ich gehöre zu der unerschrockenen Minderheit, die auch heute noch mit ihrem Mirage und Akai S01 selber sampelt. Daß man mit der Engine des Mirage nur schlechtere Ergebnisse als bei den Kauf-Disketten hinkriegen soll, kann ich nicht bestätigen. Es braucht halt Geduld, Fingerspitzengefühl und v.a. ein gutes Ohr, um mit…

Test: Bugera, 1990 Head, Gitarren-Röhrenverstärker

Profilbild
Son of MooG AHU am 28.07.2010 14:27 Uhr
Genau darum geht's doch: Als Hartz-lVer bin ich auf günstige Angebote angewiesen. So gesehen sind es die Armen, die die Armen ausnutzen und ein schlechtes Gewissen haben. Die Reichen wissen das und haben gar kein Gewissen. Aber auch die Entwicklung der Technik bringt uns Möglichkeiten, von denen wir von 20…

Test: Behringer Chorus Space-C CC300, Space-D CD400, Vintage Delay VD400, Phaser PH9

Profilbild
Son of MooG AHU am 16.03.2010 17:36 Uhr
Es gibt noch eine vierte Betriebsart des Juno- Chorus: beide Taster zusammen drücken ergibt einen schnellen Rotary-ähnlichen Effekt (funktioniert zumindest bei meinem Juno 6 gut für Orgel-ähnliche Sounds)

Das Experiment: Behringer Synthesizer-Studie Phat 108

Profilbild
Son of MooG AHU am 19.02.2010 17:01 Uhr
Ein Juno-like Synth für 500,-€ ? Sofort gekauft; und da wäre es mir scheißegal, ob von Behringer oder Roland themself. Ich würde sogar auf den Speicher verzichten, wenn das den Preis noch weiter drückt, so wie ich es 1983 tat, als ich mir den Juno 6 kaufte, welcher deutlich günstiger…