Kommentare

Test: Behringer System 100 Eurorack, VCA 130, VCF 121

Profilbild
Son of MooG AHU am 12.09.2020 13:32 Uhr
Hätte es das Behringer System 100 schon vor vier Jahren gegeben, hätte ich wohl weniger Roland-Module gekauft, um einige Euros zu sparen. So freue ich mich über ein Super System-500 mit 505 Dual VCF in meinem Eurorack und die Aussicht, das Ganze noch mit einem Behringer 182 Sequencer zu veredeln...

Workshop Modular Synthesizer: LFOs

Profilbild
Son of MooG AHU am 11.09.2020 09:28 Uhr
Kleiner Hinweis: beim VC-LFO von Analogue Systems handelt es sich um den RS-80, nicht RS-60 (der ist ein ADSR-Generator). Mein Lieblings-LFO ist der Studio Electronics/Eowave STE.16, der leider nicht mehr angeboten wird. Auch der VC LFO ist nicht mehr erhältlich...

Test: Behringer System 100 Eurorack, VCO 112, LFO 150, VCA 140, Multip.173

Profilbild
Son of MooG AHU am 03.09.2020 12:59 Uhr
Vielen Dank für diesen, wenn auch recht kurzen, Vergleich. Ich hatte mir nach und nach die Module 505, 512, 540, 530 & 572 zugelegt, was ich trotz hohen Preisen nicht bereut habe. Von den Behringer Modulen würde mich allenfalls noch der 150 S&H/Noise/LFO und der 182 Sequencer interessieren, wenn dieser…

Test: Behringer System 100 Eurorack, VCO 112, LFO 150, VCA 140, Multip.173

Profilbild
Son of MooG AHU am 02.09.2020 14:11 Uhr
Im Artikel wird öfters mal das System 100 und System 100m erwähnt, wobei wohl in jedem Fall das System-100M gemeint ist Das System100 war ja ein System von semi-modularen Synthesizern, Mixer, Sequencer und Lautsprechern., das erheblich anders klang. Im Test fehlte mir ein Vergleich zu den entsprechenden Modulen des Roland…

Test: Hotone Ampero One, Multieffektpedal

Profilbild
Son of MooG AHU am 01.09.2020 13:48 Uhr
Ich finde das Ampero One mit 272,-€ zu teuer; ein Boss GT-1 kostet da nur 185,-€ und das leider nicht mehr erhältliche Digitech RP360 XP war für 149,-€ zu haben. Da ich nur hin und wieder meine Harley Benton Short-Scale für einige Glissando-Sounds (Daevid Allen, Steve Hillage, Christian Boulé) bemühe,…

Vergleichstest: Die besten Analog Delay-Pedale

Profilbild
Son of MooG AHU am 30.08.2020 14:51 Uhr
Mein einziges Analog Delay (alle anderen sind digital) ist der EHX Memory Boy, welches auch mein erstes Delay-Pedal überhaupt war. Da es einen recht empfindlichen Input hat, habe ich es durch ein Doepfer A-138d FX-Insert an mein Eurorack angeschlossen. Der Exp.-Input verträgt 0-5V und wird mit diversen Modulations-Quellen gespeist, wie…

Tora Records Decals and Faders für Behringer DeepMind-Synthesizer

Profilbild
Son of MooG AHU am 28.08.2020 11:22 Uhr
Mein DM12 gefällt mir im Original besser...

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice kehrt zurück

Profilbild
Son of MooG AHU am 28.08.2020 11:19 Uhr
Der Dark Energy war der Nucleus meines Modular-Systems und ist immer noch voll integriert. Die beiden Nachfolger hatten zwar das flexiblere Filter, aber den vollen Sound des ersten DE erreichten sie nicht ganz. Bin schon neugierig, wie der Clone im Vergleich klingen wird...

Test: Crumar Mojo Desktop, Orgel-Expander

Profilbild
Son of MooG AHU am 26.08.2020 13:23 Uhr
Für einen 'best buy' finde ich den Mojo Desktop zu teuer. Der Ferrofish B4000+ wäre damit besser bezeichnet, auch wenn die Engine schon einige Jahre auf dem Buckel hat...

Test: Crumar Mojo Desktop, Orgel-Expander

Profilbild
Son of MooG AHU am 26.08.2020 13:18 Uhr
Der Mojo Desktop sieht zwar edler aus als der Ferrofish B4000+ und hat wohl auch erweiterte Parameter und Effekte, ist aber fast doppelt so teuer.