ANZEIGE
ANZEIGE

Korg Modwave 1.1, Firmware-Update & Editor/Librarian

1. Oktober 2021

Software-Editor & 4 GB User-Samples

korg modwave wavetable synthesizer

Nur einen Monat nach dem Firmware-Update 2.0 für den Korg Wavestate gibt es auch das neue Betriebssystem Korg Modwave 1.1 und einen Software-Editor für den Wavetable-Synthesizer.

ANZEIGE

Der wichtigste Punkt des Updates ist die Möglichkeit, nun auch eigene Samples in den Modwave laden zu können. Wie beim Wavestate stehen dafür ebenfalls 4 GB an Speicherplatz zur Verfügung. Für den Transfer wird auch hier die Software Sample Builder (MacOS/Windows) genutzt, mit der sich Multisamples mit definierbaren Keyzones und einigen Grundfunktionen erstellen lassen. Diese Samples können dann gleichberechtigt zum ROM-Content eingesetzt werden.

korg modwave sample builder software

ANZEIGE

Die zweite Punkt des Updates ist der Software-Editor (MacOS, Windows). Der Editor stellt alle wichtigen Parameter des Modwave auf einer Bildschirmseite dar, wodurch insbesondere das Programmieren von Motion-Sequenzen deutlich einfacher wird. Für die komplexen Modulationsmöglichkeiten gibt es graphische Animationen an den Zielen. So lassen sich vorhandene Presets schnell analysieren und bei Bedarf zügig anpassen. Änderungen am Modwave werden umgehend in der Software angezeigt.
Der in der Software enthaltene Librarian ermöglicht es, Daten von und zu einem Rechner zu übertragen und dort zu archivieren.

korg modwave editor librarian software

Außerdem wurden laut Korg „viele weitere Verbesserungen und Bug-Fixes“ durchgeführt. Das Firmware-Update Korg Modwave 1.1 sowie der Software-Editor und der Sample-Builder stehen ab sofort kostenlos auf der Webseite von Korg zum Download zur Verfügung.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Kazimoto  

    Korg macht einiges richtig. Erschwinglich, hervorragendes Featureset und mit Sicherheit einem Argon 8, Waldorf M oder Iridium nicht unterlegen. Da läßt sich einiges mit anstellen.

    • Profilbild
      Synchead  

      Aber noch immer kein Sync wie in der ersten wavestation. Leicht zu programmieren und immer noch nicht vorhanden. Schade.

      • Profilbild
        MatthiasH  

        Kannst du mir erklären, wie man einen guten (subsample-genauen, aliasingfreien) Sync programmiert? Ich habe es jedenfalls seinerzeit nicht hinbekommen.

  2. Profilbild
    Wasserspeier  

    Mal eine Frage an die Experten: WIe lang kann so ein Sample beim Modwave sein? Könnte man damit theoretisch ein ganzes 5 Minuten Lied auf eine Taste legen?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE