ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Magma CTRL Case NV, DJ-Bag

26. März 2015

Case in Slim-Form?

Über das ein oder andere Case sind wir in den vergangenen Wochen schon gestolpert, sei es aus dem Hause UDG oder aus dem Hause Magma.

Beide Firmen versuchen, dem Markt schnellstmöglich zu folgen und sichere Transportmöglichkeiten für die immer zahlreicher werdenden Controller und somit auch Wünsche der DJs anzubieten.
Ende des Jahres 2014 hatte Stephan Spieker den Numark NV-Controller im Test, die neue Waffe für Serato-Nutzer samt Touch-Screens.

ANZEIGE

Magma hat schnell reagiert und bietet ein sehr leichtes und schlankes Hardcase für den Controller an.
Mit den Außenmaßen von 60 x 38 x 7 cm und Innenmaßen von 55,5 x 34 x 5 cm hat es die Bezeichnung „schlank“ in jedem Fall verdient, denn es ist kaum größer als der Controller selbst.

Das CTRL Case für den Numark NV

Das CTRL Case für den Numark NV

Möglich gemacht werden die geringen Maße von dem Material, aus dem das Hardcase gefertigt wurde.
Lihtweight durashock molded EVA foam – so schimpft sich das Material in der Produktbeschreibung. Ethylenvinylacetat, kurz EVA, ist ein Kunststoff, der bei besonders geringem Gewicht durch hohe besonders hohe Festigkeit und Alterungsbeständigkeit hervorsticht. Aus diesem Grund wird dieses Material in jüngster Zeit vermehrt für leichte und dennoch stabile Cases genutzt.

Die Außenhülle des Hardcases besteht aus wasserabweisendem 600D-Polyester. Dieses Polyestergemisch gilt nicht nur als wasserabweisend, sondern auch als hochabriebfest und wetterbeständig. 600D steht hierbei für die Faserstärke von 600 Denier, eine sehr dünne Polyesterfaser, die sehr dicht gewebt werden kann.

ANZEIGE

Die Innenseite des Cases ist an der Unterseite mit einem weichen Stoff ausgekleidet. Ein an beiden Enden mit einem Klettverschluss befestigtes Polster sorgt für passgenauen Sitz des Controllers und schützt diesen vor Verrutschen. Gleichzeitig schützt dieser weiche Schaumstoff die rückseitig sitzenden Buchsen des Controllers vor Schäden, sollte man den Controller entsprechend herum transportieren.

Die Oberseite, quasi der Deckel des Cases, ist von Innen ausgekleidet mit weichem Schaumstoff in Eier-Pappen-Optik. Dieses große Polster schützt den Controller mitsamt der Potis, der Touch-Screen-Displays und der Jog-Wheels im Case im geschlossenen Zustand, fixiert gleichzeitig den Controller im Case.

Das Polster oder oberen Innenseite

Das Polster oder oberen Innenseite

Ist der Controller nun genug geschützt? Nun, möchte man den Controller mal schnell von A nach B bringen, ohne ihn groß verpacken zu müssen, kann man das mit dem Case sicher gut tun. Auch in einer Reisetasche oder einem großen Trolley kann das schlanke Case für den Controller ein guter Schutz sein – besser in jedem Fall als vorgefertigte jedoch offene Schubfächer. Den komplett verlässlichen Schutz kann das schlanke Case natürlich nicht sicherstellen, dafür ist es jedoch auch nicht konzipiert. Es ist ein sehr leichter und schlanke Begleiter für unterwegs und bietet Schutz der leichten Art gegen leichte Gefahrenquellen.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE