ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Magma Riot 45 Record Bag Small, DJ-Bag

27. August 2015

Die Herrenhandtasche für kleine Scheiben

Plattentaschen sind ein reiner Klassiker unter den DJ-Bags, auch wenn die Produktpalette sich seit Jahren in Folge des wachsenden Angebots an Controllern und Vinyl-fremden DJ Setups in Richtung breites Angebot verändert.
So wie Plattentaschen unter den DJ-Bag die Klassiker sind, so klassisch sind auch 7″ Scheiben in der Kategorie Vinyl, auch wenn sicher nicht in Bezug auf Nutzung als „Arbeitsmittel“. Dennoch gibt es noch einige DJs, die mit den kleinen Scheiben auf 45 rpm unterwegs sind, anstatt mit Maxi-Singles versorgt zu sein.

gesamt
Eine Möglichkeit, die kleinen Schätze dabei gut zu transportieren, bietet sich mit dem Magma Riot 45 Record Bag Small – eine kleine Tasche aus der Riot-Serie für 7-Inch Schallplatten.

ANZEIGE

Was zunächst anmutet wie eine kleine Kameratasche, entpuppt sich ziemlich schnell als handlicher Begleiter. Dabei liegt in diesem Fall der Kniff in der Einfachheit, zwei, eigentlich nur eineinhalb Taschen bietet das kleine Bag. Eine große Tasche soll Platz bieten für bis zu 60 Platten, eine kleine, sehr flache Tasche an der Front lässt dann noch Platz für alles, was dünn ist, von Handy bis Geld. Viel mehr lässt sich hier dann allerdings auch nicht verstauen.

ANZEIGE
Eine kleine Fronttasche: Für Kleinigkeiten

Eine kleine Fronttasche: für Kleinigkeiten

Verschlossen wird die Tasche an der Ober- wie auch Vorderseite mit einer großen Lasche, schließend per Klettverschluss an der Vorderseite. Dazu verschließen zwei Laschen an der Oberseite die Tasche schützend über den Platten. Das verschließt die Tasche gut auf relativ einfachem Wege, zumindest für den Transport über der eigenen Schulter. Vermutlich ist die Tasche auf diesem Wege auch gegen einen guten Regenschauer geschützt. Das Tragen der Tasche über der eigenen Schulter wird ermöglicht durch einen verstellbaren Schultergurt aus Nylongewebe, fest verbunden an der Tasche, doppelt vernietet und kreuzweise vernäht.

Gut vernäht ist besser

Gut vernäht ist besser

Hergestellt ist die Tasche aus robustem und wasserfestem Tarpaulin. Tarpaulin ist ein wasserfester Stoff, der früher wie heute in der Schifffahrt genutzt und dabei seinen Weg zu Outdoor-Jacken, Taschen für Fahrradkuriere oder Zelte gefunden hat. Umnäht ist der Stoff der Verschlusslasche an den Seiten mit Stoff, ebenso die offene Oberseite der Tasche. Ansonsten ist die Tasche durchgehend sauber vernäht.
Innen ist die Tasche mit weichem Fließstoff gefüttert. Dieser fasst die Platten weich ein und schützt diese dadurch.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE