Majella Audio Implexus – West/East Coast-Synthesizer aus Holland

8. Juli 2020

Synth mit Complex-Oszillator

Majella Audio zeigt nach dem ersten Teaser-Bild nun den kompletten Implexus. Der Synthesizer kombiniert Elemente der West Coast- und der East Coast-Philosophie.

majella audio implexus synthesizer top

Implexus soll ein Performance-orientierter Synthesizer mit analogem Signalweg werden. Seine Klangerzeugung basiert im Wesentlichen auf dem Complex Generator, der durch Shaping und Folding eines Sinus-Oszillators über eine breite Klangpalette verfügen wird. Mit dem Basic Generator, einem klassischen VCO, kann der Complex Generator moduliert werden.
Der Mix aus Complex, Basic und Sub-Oszillator wird mit einem Filter bearbeitet, das sich offenbar zwischen Tief- und Hochpass umschalten lässt.
Ferner gibt es ein synchronisierbares Delay, bei dem sich der Divider-Faktor direkt umschalten lässt. Ebenso können die beiden synchronisierbaren LFOs bedient werden.
Für Filter und VCA sind zwei Hüllkurven vorhanden. Die Filter-Hüllkurve lässt sich loopen und für den VCA gibt es einen Drone-Modus.
Implexus verfügt neben MIDI auch über eine Anzahl von CV-Eingängen, um den Synthesizer von einem Modularsystem ansteuern zu können.

majella audio implexus synthesizer rear

Majella Audio wird für Implexus demnächst eine Funding-Kampagne auf Kickstarter beginnen. Dann werden sicherlich weiter Einzelheiten und natürlich auch der Preis bekannt werden.

Ab hier die Meldung vom 7. Juli 2020

Majella Audio aus den Niederlanden geben auf Facebook erste Eindrücke zu ihrem ersten Synthesizer Implexus, der mit einer interessanten Oszillatorsektion ausgestattet sein wird.

Majella Audio Implexus synthesizer 1

Majella Audio ist bislang noch wenig bekannt, da sie nur eine kleine Serie an Eurorack-Modulen produzieren, die nicht durch spektakuläre Features auffallen. Mit Implexus hingegen könnte sich der Bekanntheitsgrad der Firma deutlich erhöhen.

Noch gibt zu Implexus nur das zu erfahren, was ein Teilbild des Prototypen zeigt und das ist die Oszillatorsektion. Es gibt einen Complex Generator und einen Basic Generator (ferner ist in der Mix-Sektion ein Sub-Oszillator zu erkennen). Bei „Complex“ denkt man natürlich sofort an Buchla und das Konzept der dynamischen Klangformung bereits auf Oszillatorebene. Das scheint hier auch der Fall zu sein. Es gibt lineare FM durch den Basic Generator und einen Wave Folder. Mit der Regler Harmonics in der Mitte wird offenbar von Dreieck bis Sägezahn (?) überblendet.
Implexus besitzt aber auch ein Filter, wie der Cutoff-Regler verrät, wodurch das Buchla/West Coast-Konzept offenbar erweitert wird.

Majella Audio Implexus synthesizer 2

Das nackte Gehäuse

Zur weiteren Klangerzeugung gibt es noch keine Informationen. Aber ein Bild des unlackierten Gehäuses gibt eine Vorstellung von der Größe des Gerätes und der Anzahl der weiteren Bedienelemente. Hier fällt auf, dass neben den Reglern des Complex Generators auch noch andere Funktionen mit einem halben LED-Kranz ausgestattet sein werden.

Das ist leider schon alles an Fakten, was bislang bekannt ist. Aber man kann davon ausgehen, dass es sich lohnt, die weitere Entwicklung des Majella Audio Implexus weiter zu verfolgen.

Forum
  1. Profilbild
    Flolu5

    Mittlerweile ist schon einiges mehr auf der Website zu lesen, sogar mit Soundbeispielen :)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.