AMAZONA.de

DanielT ••••

Profilbild von DanielT

Mitglied seit: 05.06.2009

AHU Punkte: 549

Kommentare: 243

Erfahrungsberichte: 0

86152 Augsburg

Meine neusten Kommentare

Hi Bolle, ich habe überhaupt nichts gegen das Produkt. Ich bin noch nicht mal die Zielgruppe. Ich habe seit über 25 Jahren zwei 1210er hier und einen günstigen Battlemixer. Meine Kritik bestand alleine an der Aussage von Marius, dass Hawtin noch für irgendeine Form von Entwicklung steht. Das tut der nämlich seit langem nicht mehr, obwohl er mal ein absoluter Top-Produzent war. Seine Sachen als F.U.S.E ware richtig geil. Damals war er aber ein Producer-Nerd. Gibt da eine gute Doku darüber. Zudem hatte er damals einer der qualitativ besten Vertriebe mit IntelliNET: https://www.discogs.com/label/47-IntelliNET Heute ist Herr Hawtin mehr mit seinem Ego, seiner Self-Promo sowie damit beschäftigt sich über Vinyl-DJs lustig zu machen. Dabei hat er dann auch einen veritablen Shitstorm geerntet: http://www.tanith.org/?p=2655 https://partysan.net/global-news/richie-hawtin-im-vinyl-dj-shitstorm/
Hi Coin, sehe ich ähnlich, wobei ich sagen würde, dass es irgendwo Grenzen gibt. Bei der Komplexität eines Modularsystems mache ich im Grunde nichts mehr anderes als dieses zu bedienen. Ich muss sagen es gibt tolle Liveacts und genauso auch tolle DJs. Komplexität hat aber irgendwo auch seine Grenzen. Deswegen fand ich die Liveacts mit mehreren Leuten meistens besser, d.h. wenn es wirklich Geräte sind und kein Laptop mit Ableton drauf. Es gibt dazu auch ne nette Aussage von Karl Bartos (Ex-Kraftwerk) dazu im letzten Synth-Magazin bzw. in seinem Buch. "Kraftwerk wurden eines der ersten Opfer der Digitalisierung" bzw. " In dem Moment, wo wir uns einer Software zuwandten, gingen uns die Ausdrucksmöglichkeiten verloren". Dies merkt man leider den DJs genauso an...
1) jedem steht es frei seine Meinung hier zu äußern, dafür ist die Kommentarfunktion gedacht (solange es nicht beleidigend ist) 2) wenn Du Dich angegriffen fühlst ist das Dein Problem. Du bist zuerst persönlich geworden 3) Du musst mir nicht anworten. Ich habe Dich nicht darum gebeten oder irgendwie gezwungen Last but not least: - die Webseite gehört nicht Dir alleine - mit Kritik muss man umgehen können - nimm Dich einfach nicht so wichtig Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich brauche keine Smileys. Ich meine dies so wie ich es geschrieben habe...
Lieber Marius, ich weiß, dass Du hier zu jedem Thema was beizutragen hast. Das ist Dein Ding. Aber wenn man sich hier schon zu allem äußern will, dann sollte man dies auch ab und an kritisch tun. Und nicht als Fanboy von einer Firma oder einem Künstler alles kritiklos feiern und dabei generelle Entwicklungen nicht auch einmal zu hinterfragen. Anderen dies dann als Nörgelei vorzuwerfen sollte man aber vielleicht lassen. Ich gebe zu, dass mein Kommentar nicht gerade sachlich war, aber das was Hawtin und andere "DJ"-Kollegen sich in den vergangenen Jahren geleistet haben, ist schlicht eine Unverschämtheit dem Publikum gegenüber. Und die sog. Entwicklung durch diese technischen Möglichkeiten ist in den Sets 0,0 hörbar. Ich habe mir einige Sets von Hawtin in den letzten Jahren angehört. Über Geschmack läßt sich streiten, aber einen wirklichen gravierenden Unterschied zu einem klassischen Vinyl-Mix, der die Technik rechtfertigen würde, kann ich nicht hören. Weitere Ausführungen zum Thema siehe den Kommentar bei Bolle.

Aktion