Hendrik Heitbaum  RED
Profilbild von Hendrik Heitbaum

Mitglied seit: 23.09.2019

AHU Punkte: 39

Kommentare: 3

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 2

10249

Ich Bin
DJ
Musikrichtungen
open genre
Über mich
Es war 1996... keine Freundin, die zum Bräunen in der Südsee weilte, aber als Student mehr am Ausrichten von Studentenparties als am Studium selbst interessiert, erstand ich mein erstes DJ-SetUp. Drum'n'Bass war das erste Genre, das Interesse galt aber Musik im Allgemeinen. Breakbeats bzw. wilde Rythmen waren immer meine Liebe, daher gab's dann neben Drum'n'Bass auch UK Garage, Trip Hop und Big Beats in den Plattenkisten. 2002 siedelte ich zum Tontechnik-Studium an der SAE nach Berlin über. Im Anschluss stieg ich über ein Praktikum beim Musikmagazin Intro ein und durfte dort bei den Intro-eigenen Events bis hin zum Melt!-Festival den Haus-DJ geben. Nach einer Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann, gab's dann endlich einen seriöseren Job als Fachberater für DJ-Equipment. Erst zwei Jahre für Electronic Star, dann fünf Jahre bei Just Music.Schon ganz am Anfang war es mein Ziel, ein kompletter DJ zu werden (was in meiner Heimatstadt Münster notwendig war, weil es kaum Szenen gab, so dass man selbst Drum'n'Bass oder UK Garage-Abende machen musste, um die Musik mal zu hören). Das Ziel hab ich wohl erreicht. Ich hab genauso zahllose Club-Nächte hinter mir, wie auch Hochzeiten und Firmen-Events. Wenn man mich fragt, was ich auflege, muss ich mit der Gegenfrage "Wie viel Zeit hast Du?" antworten.Aktuell liebe ich es, abseitige Events zu kreieren, die mehr Kunst als Rave sind. Eine Event-Reihe nennt sich "Psycho Keller" (Post-Punk, New Wave, Old School Electronica, Krautrock), eine andere richtet sich vierteljährlich an Freunde der Lagerfeuergitarre (Je nach Jahreszeit das Frühlings-, Sommer-, Herbst- bzw. "Winterfest der Folkmusik"). Ich mag nicht in einem Stil oder Genre stehen bleiben, als kompletter DJ, will ich mich weiterentwickeln und immer wieder für mich neue Richtungen entdecken und verinnerlichen (aktuell z.B. Psychedelic Cumbia bzw. Chicha aus Südamerika).
Musikalischer Status
Professionell
Künstlername
Sol TIght
Einflüsse
Cold Cut, 2manyDJs, The Prodigy, David Bowie, Rage Against The Machine
Meine Profile im Web
Meine Kleinanzeigen
Aktuell sind keine Kleinanzeigen hinterlegt.
Mein Equipment
Technics SL-1210MK2
Ecler Nuo 2.0
Denon DS-1
Pioneer DJ DDJ-SP1
Pioneer DJ DDJ-WeGo
Numark NVII
Boss RC-505
IK Multimedia UNO Drum
Korg Kaossilator Pro+
Yamaha Reface YC
Pioneer DJ RMX-500
Native Instruments Maschine MK3