AMAZONA.de

Paul Tunyogi-Csapo

Profilbild von Paul Tunyogi-Csapo

Mitglied seit: 17.11.2008

AHU Punkte: 160

Kommentare: 81

Erfahrungsberichte: 0

Artikel als AMAZONA.de Autor: 15

44145 Dortmund

Ich Bin Keyboarder
Musikrichtungen Pop, Rock, Musical, Klassik
Über mich Der Autor ist
Musikalischer Status Professionell
Künstlername PTC
Einflüsse Mixed
Im Web
string(0) "" string(0) ""

Meine neuesten Testberichte

Meine neusten Kommentare

Deswegen verstehe ich die Aufregung auch überhaupt nicht. Es ist ein Monophoner Synth der nicht nach Moog klingt, auch wenn die Schaltungen nachgebaut wurden. Der einzige der in wirkliche Nähe des Klanges kam war der Minimax von Studio Electronics.
Das ist ja schon längst geschehen. Man erinnere sich and Komplete 5 für Receptor von Museresearch. Das Betriebssystem läuft ja unter Linux.....was nicht heißt das diese Produkte zu empfehlen wären.
Ich muss mich leider anschließen. Von meinem MK3 habe ich mich auch getrennt. Es wurde mir zu teuer. Die Kopfhörerbuchse verschwand im Gerät als ich denselbigen dort anschloß. Zwei mal musste der Firewire-Anschluß repariert werden. Für das Geld hätte ich mir fast schon ein UAD Intrface leisten können. Im Bereich Theater, wurde oft mit Motu Audiointerfaces gearbeitet. Leider auch dort Ausfälle. Zur Zeit erfüllen dort RME Audiointerfaces die Arbeit. Selbst ein Musikladen der sehr viel mit Motu zu tun hatte, sagte mir, als die MK 3 Serie auf den Makrt kam, das er noch nie so viele Reperatur anfragen hatte wie zu dieser Zeit. Zur Zeit rate ich jedem zu Focusrite. Für meinen Geschmack klingen diese besser und das Preis / Leistungsverhältniss ist unschlagbar.

Aktion