MODMATRIX #4 – Test und News zu Modular-Synthesizern

26. März 2018

Patches, News & Tests zum Eurorack

INHALT DIESER AUSGABE

Frisch aus der (längeren) Winterpause zurück kommt die neueste Ausgabe unseres Eurorack-Synthesizer-Magazins MODMATRIX mit Test und News zu Modular-Synthesizern. Die Themen der heutigen Ausgabe:

Na dann legen wir mal los.

EDITORIAL

Diesmal mit einem Traum in Weiß. Die Rede ist von einem Waldorf kb37 bestückt mit (fast) allen Waldorf-Modulen fürs Eurorack-System.

Waldorf Modular Synthesizer – ein Traum in Weiß

Wer sich genauer für die einzelnen Module interessiert, der schaue sich die entsprechenden Testberichte auf Amazona.de an.

Tatsächlich scheint sich hier der Trend fortzusetzen, Komplettsysteme unter die Lupe zu nehmen, denn für die nächste Ausgabe steht schon ein Vermona-Rack bereit.

Sneak Preview – Vermona Modularsystem

Und um Ordnung in modulare Chaos zu bringen, haben wir uns entschlossen, ein Glossar/Stichwortverzeichnis für die Modmatrix anzulegen. Möchte man nämlich schnell was nachschlagen, ist es beinahe unmöglich die richtige Stelle und die richtige Ausgabe zu finden.

Da in den letzten Folgen bereits vom VCV-Rack, dem virtuell OpenSource-Modularsystem die Rede war und das Projekt immer weiter durchstartet und bereits jetzt für Tonnen von Spaß sorgen kann, wird es zu einer festen Rubrik werden. Den Anfang in dieser Ausgabe macht eine Vorstellung des Systems und wie man es praktisch in die eigene Arbeitsumgebung integriert.

Ab dieser Folge möchte ich auch die Rubrik Generative Musik beginnen, die sich mit algorithmischer Komposition und Automaten befasst – ein Feld für das Modularsysteme geradezu geschaffen sind. Die Beispiele dafür werden dann im VCV-Rack gepatcht. Das hat gleich mehrere Vorteile. Erstens, kann jeder die Beispiele nachbauen, der sich VCV-Rack installiert. Zweitens, kann man so die Patches Stück für Stück entwickeln, von einfach bis komplex und drittens, nicht ganz uneigennützig, bleibt mein Hardware-Rack dann für andere Sachen frei.

Und zuletzt noch eine Bemerkung zum „Schwierigkeitsgrad“ dieses Modularserie. Wir haben uns entschieden, dass Magazin hauptsächlich für Einsteiger in die modulare Welt auszulegen. Was nicht heißt, dass nicht auch das ein oder andere für Fortgeschrittene dabei ist. Wir gehen halt vom Wissenstand Null aus und erläutern entsprechend. Das Glossar tut dann sein übrigens um die Modmatrix zu einer Art Nachschlagewerk zu machen – und jetzt zum Thema.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    MTBLSM so komisch der Name, hätte man besser Metabolismus getrauft, dann könnte zumindest ein medizinisch gebildeter Mensch damit etwas anfangen. Aber das hat nichts mit dem Modular zu tun.
    Inzwischen bin ich mir sicher dass der Model D und das upcoming Modell namens Neutron mein Einstieg in die Modular Welt wird. Nur irgendwie glaube ich dass ich der erste sein wird der damit mit der hand Melodieen spielt. Beiträge wie Algorithmus Sequenzer sind dann für mich schon wieder dudeln lassen. Aber ich will doch das selbst machen.

  2. Profilbild
    SimonChiChi  

    Das wird ja ijmmer besser. Duch die Inhaltsangabe, die News und die Test-Rubrik, wird das ja wirklich langsam ein Magazin im Magazin. Jetzt macht es richtig Spaß das Teil zu lesen. Fände es aber toll, wenn ich als Newbie die Text auch verstehen könnte – da setzt der liebe Thilo teilweise doch ziemlich hohe Grundkentnisse voraus :-(

    • Profilbild
      t.goldschmitz  RED

      Hi Simon, 
       
      dafür gibt es ja die Kommentarfunktion. Wäre sinnvoll, wenn ich einen ungefähren Überblick über den Wissensstand der Leser hätte. In Zukunft kommt noch das Glossar hinzu, dann wird das ganze einfacher. 

      Grüße,
      Thilo 
       

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Achja fällt mir noch etwas ein. Das fetteste und ausgereifteste Modular System gibt es bereits seit 20 Jahren von der Firma Creamware oder jetzt Sonic core. Habe alle Erweiterungen und über 1000 Module mit granular synthese und alles was es je gab ist dabei.

    Echte Hardware kann jedoch noch ganz anders sein.

    • Profilbild
      t.goldschmitz  RED

      Ja, ich denke, gerade die Softwaremodularen stellen so was wie eine modulare Einstiegsdroge dar. 

      Der Erfolg von VCV-Rack spricht ja auch diese Sprache.  
       
      Selber habe ich recht viel auf dem Nord G2X gemacht, und dort hauptsächlich Lead/Pad/Bass Sounds, die sich in einer Band auch wirklich spielen lassen. 
        
      Und gerade für Ambient, finde ich solche Automaten sehr von Vorteil. Man b e d i e n t sich ja nur der Logik, zusammensetzen tut man es dennoch selber. 
       
      Echte Hardware kann ein Biest sein. Vor allem dort, wo Module nicht „wie gerechnet“ arbeiten. Fängt man erstmal mit Rückkopplungen an – …

  4. Profilbild
    fritz808  

    ja.. gebe simon recht. nach den letzten ausgaben hatte ich schon die hoffnung aufgegeben. das war ein wüstes durcheinander und irgendwie schlecht strukturiert. das hat dann auch gar keinen spass zum lesen gemacht. jetzt passt es aber. vor allem die übersichten news und tests sind extrem sinnvoll für leser, die hier nciht jeden tag vorbei schauen. so hat man (hoffentlich einmal pro monat), die möglichkeit eine komplete übersicht zu bekommen. weiter so!!!!

    • Profilbild
      t.goldschmitz  RED

      Besten Dank!

      Ja die ersten Folgen waren ein wenig aufwühlend. Aber wie geschrieben, wird sich das insgesamt schon finden. Dafür sind ja auch die Kommentare da. Wenn es Anregungen und konstruktive Kritik gibt, immer hier rein schreiben. 
       
      Viele Grüße,
      Thilo

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.