width=

Musikmesse 2019: SuperStereo DN78, Rotary-DJ-Mixer

4. April 2019

SuperStereo stellt den DN78 mit 4-Kanälen vor

Formula Sound ist in diesem Jahr auf der Musikmesse / PLS mit eigenem Stand vertreten  und zeigt einige der bekannten Mixer. Gesichtet haben wir schon den PM-80R oder die Modelle der FF-Reihe, so der FF6.2 oder der FF4.2.

Formula Sound

Formula Sound auf der Musikmesse / ProLight und Sound 2019

Wie der aufmerksame Leser natürlich weiß, wurde die britische High-End Mixer Schmiede SuperStereo in das Unternehmen Formula Sound integriert. Oder auch, sie gehört derweil Formula Sound. Dass das der Produktion keinen Abbruch getan hat ist sehr schön zu sehen, auch an dem nun neu veröffentlichten Modell, dem SuperStereo DN78 (siehe Test hier) als 4-Kanal Version.
Nun liefert SuperStereo den Rotary-Mixer auch als 4-Kanal Version, was den Mixer ohne Frage deutlich „installierbarer“ im Club werden lässt oder dem DJ die Möglichkeit gibt, mehr Kanäle ohne Umschalten zu Nutzen.

Nun gibt es eine 4-Kanal Version des High-End Rotary-Mixers, weiterhin mit einer Röhre im inneren für den warmen und vollen Sound. Wohlgemerkt aber, beim genauen Blick auf die Vorderseite fällt auf, dass man diese bypassen kann. SuperStereo DN78
Neu sind vor allem zwei Kanäle, der Mixer ist also ein gutes Stück breiter geworden. Geändert hat sich auch die Anordnung des 3-Band EQs, welcher nicht mehr im Dreieck angeordnet ist mit der Spitze nach oben, sondern nun vertikaler mit den Mitten ein Stück weiter links. Auch zu sehen ist hier ein Kill-Schalter, der offenbar in die Stärke der Absenkung eingreifen lässt.
Laut den ersten Informationen bietet der EQ im Kanalzug als Baxandall-EQ eine Absenkung von 18 dB und eine Anhebung von 12 dB. Für die tiefen Frequenzen kann offenbar auch auf Full-Kill umgestellt werden, zumindest kann man das vermuten, dass der Schalter direkt neben dem Low-EQ sitzt. Auch interessant, über dem Regler befindet sich ein Taster, mit dem die Frequenz für den Low-EQ umgestellt werden kann von 100 Hz auf 250 Hz.

Genauer Blick auf Schalter? Auch neu scheint eine Möglichkeit zu sein den Kopfhörer-Weg pre- oder post-EQ zu beschicken. Sehr fein.

Oben an der Spitze sitzt weiterhin der Master Isolator mit einer Anhebung von 8 dB, Full-Kill in der anderen Richtung.

Auch weiterhin vorhanden ist das USB Audio-Interface, 32 Bit / 192 kHz, DVS-Ready und inklusive der Möglichkeit den L/R-Mix direkt in der Software zu recorden.

Preis wie auch die Verfügbarkeit ist noch nicht bekannt, wir hoffen aber auf ein Testmodell in kurzer Zeit.
SuperStereo DN78
Auch zu finden am Stand ist ein neuer Mixer aus dem Hause Formula Sound. Der FF2.2L ist der logische aber kleine Bruder der 4.2 und 6.2 Modelle, die es als Line- aber auch als Rotary-Fader-Version gibt und die in Kombination mit Funktion-One entwickelt worden sind.
Formula Sound FF2.2L

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.