NAMM 2019: Marshall stellt die Studio-Serie vor

24. Januar 2019

Drei neue von der Insel

NAMM 2019: Marshall stellt die Studio-Serie vor

NAMM 2019: Marshall stellt die Studio-Serie vor

Marshall hat die Studio Serie vorgestellt, die 20-Watt-Versionen einiger ihrer berühmtesten Amps enthält: den Studio Classic (JCM800 2203), den Studio Vintage (JMP 1959SLP) und den Studio Jubilee (ehemals Mini Jubilee).

Die Verstärker, die in Großbritannien hergestellt werden, sind alle in einem Head- oder Combo-Format erhältlich – die Combos verfügen über einen 10-Zoll-Celestion-V-Lautsprecher, während die Leistungsumschaltung die Power der Endstufe  von 20 auf 5 Watt verringern kann.

Alle drei Verstärker verfügen über drei ECC83- und zwei EL34 Röhren sowie über Präsenz-, Bass-, Mittel- und Höhenregler. Originalgetreu bietet der Studio Classic Eingänge mit hoher und niedriger Empfindlichkeit sowie Preamp- und Mastervolume.

Der Studio Vintage besitzt High Treble- und Normal-Kanäle sowie vier Eingänge. Wie jeder erfahrene Plexi-Spieler weiß, können  die Kanäle beim Original Plexi per Patch-Jumper über Patchkabel verbunden werden. Das geht hier wohl auch.

Es gibt noch keine bestätigten Preise für die Amps der Studio-Series, mit rund 1000,- Euro sollte man aber rechnen.

Preis

  • noch nicht bekannt
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.