width=

NAMM 2019: Music Man stellt neue Majesty und neue Finishes für Stingrays vor

25. Januar 2019

Stingray und Majesty in neuem Gewand

NAMM 2019: Music Man stellt neue Majesty und neue Finishes für Stingrays vor

NAMM 2019: Music Man stellt neue Majesty und neue Finishes für Stingrays vor

Nach langem Warten und einem doch eher wenig aussagekräftigen Teaser Video, macht Music Man es jetzt offiziell: Die Nachfolgerin de erfolgreichsten Signature Modell des Hauses ist da. Die neue Majesty! John Petruccis neues Arbeitsgerät orientiert sich im Wesentlichen an der Formgebung und Gestaltung des alten Modells, tritt dieses Jahr aber ein wenig klassischer und nicht ganz so bunt auf.

Der Body ist nach wie vor noch der gleiche, von der Silhouette abstammende dynamisch geschwungene Double Cutaway mit einem sehr prominenten Horn auf der Oberseite. Auch die Wölbung der Decke ist noch da, allerdings wurde bei der neuen Majesty auf das Stück mit Laser behandelte holz in Carbon-Optik zwischen den beiden Pickups verzichtet. Damit sieht die Gitarre vielleicht etwas weniger aufregend, dafür aber nicht mehr so „gimmicky“ aus. Sie ist etwas Erwachsener geworden.

Der Body besteht wie auch beim alten Modell aus Lindenholz und Ahorn für die Decke und auch der durchgehende Mahagonihals ist noch immer da. Das Griffbrett ist nach wie vor in Ebenholz und Palisander erhältlich. Neu sind die Pickups, die wieder in enger Zusammenarbeit mit John Petrucci entwickelt wurden. An der Brücke arbeitet jetzt der neue DiMarzio Dreamcatcher und am Hals der DiMarzio Rainmaker Pickup.

Die neuen Finisches sehen etwas gediegener und klassischer aus und erinnern nicht mehr ganz so an Sportwagen, wie die alten Designs. Insgesamt sind die neuen Gitarren in sieben neuen Finishes, teilweise mit geflammter Ahorndecke. Ein stark limitiertes Sondermodell wird unter dem Namen „Tiger Eye“ mit einem dreiteiligen Mahagoni-Ahorn Hals und einer stark geflammten Decke verkauft. Die Gitarre mit Unterschrift und Zertifikat wird aber auf 300 Exemplare begrenzt sein.

In diesem Jahr wird es zum ersten Mal auch die siebensaitige Version der Majesty geben, auf die viele Fans schon so lange gewartet haben. Optisch ist sie den anderen Gitarren natürlich sehr ähnlich, wobei es hier nur Modelle mit Palisandergriffbrett zu geben scheint.

Ebenfalls neu sind die neuen Finishes für die Sterling by Music Man Stingray Reihe, die dieses Jahr bei der NAMM an den Start gehen. Ins Auge fallen dabei vor allem die neuen Hälse aus geröstetem Ahorn, ein Trend, der seit kurzem von immer mehr Herstellern aufgegriffen wird. Zudem wird das Spektrum der Farben und Finishes um neue Varianten erweitert. Für alle Stingrays, ob aus der Ober- oder Mittelklasse gibt es ab diesem Jahr erstmals auch eine doppelte Humbuckerbestückung.

Zudem sind die Einsteigermodelle der Sterling Reihe etwas günstiger geworden und jetzt schon ab knapp 400 Euro erhältlich.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.