NAMM 2019: Roland präsentiert preisgünstiges E-Piano FP-10

23. Januar 2019

88 Tasten zum günstigen Preis

roland fp-10

Roland präsentiert preisgünstiges E-Piano FP-10

Nachdem von Korg und Yamaha (vermutlich) alle News zur diesjährigen NAMM Show bereits veröffentlicht wurden, hat auch Roland soeben seine neuen Produkte vorgestellt. Aus dem Synthesizer-Bereich wird es bis dato nichts Neues geben, dafür dürfen sich die (angehenden) Pianisten über ein neues preisgünstiges E-Piano freuen, das Roland FP-10.

roland fp-10

Das FP-10 verfügt über den renommierten Roland Piano-Sound, 88 gewichtete Tasten gewährleisten eine herausragende Performance, die bis dato in dieser Preisklasse nicht möglich war. Dank seines kompakten Designs lässt sich das FP-10 nicht nur einfach transportieren, sondern über die integrierten Stereolautsprecher auch überall spielen. Zudem sorgt der ebenfalls vorhandene Kopfhöreranschluss für ein lautloses Spielen zu jeder Tages- und Nachtzeit. Mit seinem authentischen Spielgefühl und unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis ist das FP-10 der perfekte Partner für Einsteiger wie erfahrene Spieler auf der Suche nach einem portablen Instrument für Live-Gigs, Musikunterricht und das Spielen in den eigenen vier Wänden.

roland fp-10

Das Roland FP-30 gehört zu den beliebtesten Pianos von Roland und wurde seit seiner Veröffentlichung 2016 bereits mehr als 150.000 Mal verkauft. Das FP-10 vereint zahlreiche Kernfunktionen des FP-30 in einem noch kompakteren Gehäuse und zu einem noch günstigeren Preis. Die SuperNATURAL Piano-Technologie bietet einen kraftvollen, dynamischen Sound, der mit seiner präzisen Artikulation und Ansprache sowohl Einsteiger als auch erfahrene Pianisten überzeugt. Als perfekte Ergänzung fungiert die PHA-4 Standard-Tastatur mit ihrer Progressive Hammer Action Mechanik, dem kurzen Rücklauf und den Ivory Feel Tasten, die sonst den High-End-Home-Pianos von Roland vorbehalten sind.

roland fp-10

Dank seiner modernen digitalen Klangerzeugung geht das FP-10 gleich mehrere Schritte weiter als jedes akustische Klavier und vereint Spielspaß und Produktivität in jeder Session. Zusätzliche Nicht-Piano-Sounds, wie Orgeln, Streicher und Chöre laden zum Experimentieren über alle musikalischen Genres hinweg ein. Zudem steht ein Metronom bereit, um jederzeit am eigenen Timing zu arbeiten. Mit dem Twin Piano Modus gehört einsames Üben der Vergangenheit an: Spielen Sie mit Ihrem Duettpartner oder Klavierlehrer vierhändig im gleichen Register. Über die Piano Partner 2 App für iOS- und Android-Geräte lassen sich diese und weitere Funktionen noch interaktiver ausführen. Das FP-10 unterstützt zudem das Bluetooth-MIDI-Protokoll, um die eigene Performance kabellos als MIDI-Spur in Apple GarageBand oder anderen Musikproduktions-Apps aufzunehmen.

Ab wann das Roland FP-10 erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 549,- Euro.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.