NAMM 2019: Suhr präsentiert den Pete Thorn PT15 IR Gitarrenverstärker

24. Januar 2019

Ein eigener Amp für Pete Thorn

NAMM 2019: Suhr präsentiert den Pete Thorn PT15 IR Verstärker

NAMM 2019: Suhr präsentiert den Pete Thorn PT15 IR Verstärker

Mit dem Pete Thorn PT15 IR scheint Suhr ein großer Wurf gelungen zu sein. Dieses neue Röhren-Top soll alles bieten, was man an Sounds je benötigt – einschließlich einiger Innovationen an Bord. Der PT15 IR verfügt über drei Kanäle und jedem von ihnen kann eine eigene Impulsantwort zugewiesen werden. Man kann also z. B. eine offene 2×12″-Box für den Cleanchannel und zwei verschiedene geschlossene 4x12er Boxen für die Lead-Kanäle auswählen. An Bord befinden sich bereits 16 vorinstallierten Suhr-IRs, IRs von Drittanbietern können jedoch via USB hinzugefügt werden.

Der PT15 IR ermöglicht zudem ein lautloses Üben, ohne dass ein Lautsprecher angeschlossen sein müsste, da der Amp über einen eigenen Lastwiderstand in der Endstufe verfügt. Außerdem verfügt er über einen Aux-Eingang mit der Möglichkeit, das von IR verarbeitete Signal zusammen mit den einespeisten Signal zu hören, sodass man einen ziemlich coolen Sound über den Kopfhörer fahren kann.

Der Pete Thorn PT15 IR wird von einem Paar 6V6-Röhren angetrieben und soll sowohl amerikanische als auch britisch klingende Sounds erzeugen.

Preis

  • noch nicht bekannt
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.