ANZEIGE
ANZEIGE

NAMM 2020: Fender Player Lead, Fender Limited Edition HM Strat, E-Gitarre

12. Januar 2020

Fender auf der NAMM: Leaks bestätigen Player Lead und HM Strat!

NAMM 2020 Fender E-Gitarre

Ein heißer Leak lässt aufhorchen: Bisweilen hat sich Fender mit großen Ankündigungen für die diesjährige NAMM zurückgehalten. Nun ist die Katze aus dem Sack und womit auf jeden Fall gerechnet werden darf, sind diese zwei Fender E-Gitarren.

ANZEIGE

NAMM 2020 E-Gitarre – Fender Player Lead III

Der erste Leak betrifft die Fender Player Lead III. Nach der Vintera und Ultra-Series soll hier das preisliche Mittelfeld abgedeckt werden. Für nicht mal 600,- Euro bekommt man hier Alnico Pickups, Zweiweg-Schalter und Singlecoil-Split für die Humbucker. Jumbo-Bünde und ein moderat dicker C-Shape Hals runden das Ganze ab. Ab Anfang März wird die Fender Player Lead III erhältlich sein, die wir uns selbstredend im Rahmen eines Tests ansehen werden. Die Farben sind entweder typischer Sunburst, Olympic White und ein metallisches Violett – alles inspiriert durch die Lead-Series, die ihr Debüt Anfang der 80er hatte. Erfreulich, dass Fender nach all den neuen, eher teuren Serien das Mittelfeld nicht vergessen hat.

NAMM 2020 Fender E-Gitarre

NAMM 2020 Fender E-Gitarre

ANZEIGE

NAMM 2020 News E-Gitarre – Fender Limited Edition HM Strat

Auch hier kam der Leak über einen Reverb-Shop zustande: Die Fender Limited Edition HM Strat wurde voreilig ins Netz gestellt. Ist vielleicht zu verschmerzen, wenn man sich vor Augen hält, dass diese Auflage nur ein paar hundert Gitarren umfassen wird. Diese „Heavy Metal“-Strat ist eher untypisch für den amerikanischen Gitarrenbauer, verwehrt sich der typischen Fender Ästhetik und sieht eher nach Ibanez oder ESP aus. Von 1988 bis 1992 hauten Fender diese HM Strats raus und bringen sie nun erst mal wieder zurück. Die kleine Auflage soll wohl erst mal anfühlen lassen, wie die generelle Resonanz auf dieses untypische Modell ausfällt. Schmaler C-Hals, Palisander auf dem Griffbrett des Ahornhalses sowie ein Floyd Rose Tremolo. Die Tonabnehmer sprechen High-Gain: Die HSS-Pickups versprechen knarzenden Output mit viel Gain. Untypische Angelegenheit für Fender, aber auch hier kann ab Ende Februar für 1200,- Euro nachgeschaut werden, ob das was taugt.

NAMM 2020 Fender E-Gitarre NAMM 2020 Fender E-Gitarre

 

ANZEIGE

Preis

  • Fender Lead Series III: 560,- Euro
  • Fender HM Strat: 1200,- Euro
ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE