NAMM 2020: Ibanez Steve Vai PA, E-Gitarre

17. Januar 2020

Ibanez in Hochglanz: Steve Vais Signature!

Ibanez hat auf der diesjährigen NAMM schon einige interessante Neuerscheinungen vorgestellt, doch eine der definitiven Highlights sind die Steve Vai Signature Modelle. Billig geht anders, aber meine Güte, Hingucker sind das schon – exzentrisch, grell, einnehmend – eben wie der Namensgeber. Was bringen diese Signatures so mit?

NAMM 2020: Ibanez Steve Vai PIA

Paradise in Art – dafür steht PIA. Diese Steve Vai PIA besitzt einen Erle-Korpus und ein Hals aus mehreren Hölzen: Ahorn, Walnuss – insgesamt fünfteilig ist dieser Hals. Vai nimmt’s also, wen überrascht es, genau wenn es um die Resonanz seiner Gitarre geht. 24 Jumbo-Bünde gibt es natürlich auch sowie ein feines Palisander Griffbrett, das mit entsprechenden Verzierungen daherkommt.

In Sachen Pickups gibt es die neuen DiMarzio Utopia, die vollständig vergoldet sind und die gewohnte HSH-Funktionalität haben. Gotoh-Mechaniken, ein stimmstabiles Lion’s Claw-Tremolo, das besonders harte Bendings erlaubt. Entweder in Stallion White, Envy Green, Sun Dew Gold oder Panther Pink – exzentrische Optik, technisch famos, gebaut in Japan. Kosten tut das gute Stück 4200,- Euro.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.