NAMM 2020: Neural DSP Quad Cortex, Multieffektgerät

11. Januar 2020

Die Modeling Sensation der NAMM 2020

NAMM 2020 Neural DSP Quad Cortex

Wir hatten vor nicht allzu langer Zeit einen langen Blick auf eins der besten Plugins der letzten Monate geworfen: Das Neural DSP Nolly, das in vielerlei Hinsicht überzeugte: reduziert, sparsam und extrem effektiv – eigentlich alles, was man sich von einem Plugin erhofft. Danach brodelte die Gerüchteküche – klar, Tosin Abasi bekam sein Signature-Plugin und noch weitere wurden angekündigt. Dass dann so was im Busch war, ein regelrechter Modeling-Hammer, das kommt dann doch ein bisschen überraschend

NAMM 2020 – Neural DSP Modeling Floorboard

Es ist das Debüt von Neural DSP – von der Software zur Hardware und gleich dazu die derzeitige Königsdisziplin in Sachen Gitarren-Pedale: multifunktionale Floorboards, basierend auf Modeling-Technologie. Gemessen an dem, was Neural DSP bislang geleistet haben, aber wahrscheinlich vertraute Gefilde.

NAMM 2020 Neural DSP Quad Cortex

Was kann das Neural DSP Quad Cortex? Nun, das schlagende Herz der Floorboard-Maschine ist ein 2 GHz SHARC-Prozessor, die Bedienung verläuft über ein Multi-Touch-Display mit 7 Zoll, was – Headrush haben es vorgemacht – ganz vorzüglich funktionieren kann.

Neural DSP Quad Cortex Modeling Pedal

Des Weiteren scheint das Gerät mehr High-Tech aufzufahren als die meisten anderen Multifunktions-Boards. USB ist zwar am Start, aber im Kern funktionieren Updates von Firmware und das Erstellen von Backups über Wi-Fi – sehr schön. Wer sich die Stirnseite des Geräts anguckt, dürfte ebenfalls den Hut vor der Vielfalt ziehen:

  • gleich 2 FX-Loops
  • Stereo XLR-Out
  • MIDI-In/Through
  • 2 Expression-Anschlüsse
  • 2 Kombi-Inputs

NAMM 2020 Neural DSP Quad Cortex

Darüber hinaus wird in Sachen Inhalt eine immense Masse geboten, die klanglich, wenn man sich zumindest an den Plugins orientiert, über alle Zweifel erhaben sein dürfte.

  • 50 digitale Amps
  • 70 digitale Effekte
  • 1000 Cabsims

All das dürfte in Sachen Bedienung aufgrund des schnieken Displays äußerst gut funktionieren.  Ganz wie man es vielleicht vom Two Notes Torpedo gewöhnt ist, wird eine allzu plastische Darstellung des Ganzen die Orientierung erleichtern.

NAMM 2020 Neural DSP Quad Cortex

NAMM 2020: Neural DSP Quad Cortex Modeling Board

Neural Capture lautet ein weiterer, mutiger Schritt seitens Neural DSP. Das Profiling von Amps war bislang Größen wie Axe FX und Kemper vorbehalten, doch die Neural Jungs blasen zum Angriff. Machine Learning lautet der Schlüsselbegriff. Intelligente Algorithmen sollen hier in der Lage sein, perfekte digitale Duplikate zu erschaffen. Ende des Jahres 2020 werden die ersten Geräte quasi an den Mann gebracht – dauert also noch ein bisschen. Darüber hinaus sind 1599,- Euro für so ein Modeling-Monster nicht überraschend. Die ersten Prototypen dürften auf der NAMM vertreten sein und werden entsprechend vorgestellt. Wir sind sehr gespannt!

 

Preis

  • 1599,- Euro
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.