NAMM 2020: Relish Guitar stellt Trinity Guitar vor

11. Januar 2020

Innovativ: Das Pickup Swapping System!

Frischen Wind kann die Gitarrenwelt immer gebrauchen. Speziell, wenn die Innovation mal ausnahmsweise nicht den Korpus, die Verarbeitung oder das verwendete Holz betrifft. Insofern ließ Relish Guitars auf der diesjährigen NAMM definitiv aufhorchen.

Relish Guitars aus der Schweiz haben das sogenannte Pickup Swapping System im Gepäck, das im Rahmen der Trinity Guitars nun auf den Markt kommen soll. In einer Kooperation mit Cort wurden die Gitarren im indonesischen Surabaya hergestellt. Das System soll es erlauben, jedweden Humbucker durch ein einfaches Switch-System in die Gitarre integrieren zu können. Spezielle Verbindungspunkte und Magnete sollen das erlauben – ein Konzept, an dem sich in der Vergangenheit sicher der eine oder andere Hersteller die Zähne ausgebissen haben dürfte. Aber Relish Guitars scheint dies mit dem Trinity Konzept gelungen zu sein.

Bezahlbar und innovativ – das lässt immer aufhorchen. Wird das Pickup Swapping System jetzt dazu führen, dass man seine liebsten Humbucker in einem kleinen Koffer mitführt und live ggf. austauscht? Der Sound einer Gitarre hängt ja von sehr viel ab, nicht nur den Tonabnehmern, aber man kann sich schon vorstellen, dass das System vielen Leute gefallen dürfte. Schnell mal die aktiven EMGs gegen die passiven, wärmeren Seymour Duncans getauscht, ehe es an die Midtempo-Ballade geht – why not?

Die Gitarren werden für 1699,- Euro auf dem Markt erscheinen und besitzen in jedem Falle ein metallisches Finish, einen Lightweight Body sowie ein modernes C-Shape und 24 Jumbo-Bünde. Wer erfahren will, was genau hier passiert – hier nachschauen:

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.