NAMM 2020: Steinberg AXR4U, Dorico SE, Audiointerface/Notations-Software

16. Januar 2020

Audiointerface Update & Notationen

steinberg axr4u

Steinberg AXR4U, Dorico SE, Audiointerface/Notations-Software

Steinberg AXR4U

Auf der heute startenden NAMM Show 2020 präsentiert Steinberg eine zweite Variante seines AXR4-Interfaces. Das mit dem Kürzel U versehene Interface verfügt, gegenüber dem Thunderbolt Bruder über einen USB-C-Schnittstelle. Damit erweitert Steinberg den potenziellen Kundenkreis für sein Oberklasse-Interface.

Die technischen Daten sind 1:1 identisch mit dem AXR4, das wir bereits hier getestet haben. Für eine bessere Unterscheidung fügt Steinberg der bereits erhältlichen Thunderbolt-Version nun aber ein T an den Produktnamen an.

Das ab sofort erhältliche AXR4U Audiointerface setzt auf USB-3.0-Datenübertragung mittels eines integrierten USB-C-Anschlusses. Ausgestattet mit maximal möglicher Audioqualität, Monitoring-fähigen DSP-Effekten inklusive unterschiedlicher Prozessoren, Hybrid-Mikrofonvorverstärkern sowie der integrierten Rupert Neve Designs SILK Technologie, bietet das Audiointerface eine Vielzahl moderner Features.

Zum Preis von 2.599,- Euro ist das AXR4U ab sofort im Handel erhältlich.

  • 28×24 USB 3.0 Audiointerface mit USB Type-C-Anschluss
  • 32-Bit (Integer) / 384 kHz Aufnahme- und Wiedergabeauflösung
  • AXR Hybrid-Mikrofonvorverstärker von Rupert Neve Designs mit virtueller SILK-Schaltung
  • 28×2 4-kanaliger Full-Matrix-Mixer
  • Latenzfreies DSP-gestütztes Monitoring mit REV-X Reverb, Channel-Strip, VCM-Kompressor 276 und EQ 601, inklusive entsprechenden VST-3-Plug-in-Versionen
  • Erweiterbare I/O via ADAT, S/PDIF und AES/EBU
  • MIDI-In/Out- und Word-Clock-Anschlüsse
  • Ultra-effektive SSPLL-Jitter-Korrektur
  • Neue Custom-Panels für eine perfekte Integration in Cubase
  • Inklusive Cubase AI Version mit vollständiger Unterstützung des integren 32 Bit Formats

Steinberg Dorico SE

Seine Notations-Software Dorico bieten die Hamburger ab sofort in einer abgespeckten, dafür aber kostenlos erhältlichen Version namens Dorico SE an. Dabei bietet Dorico einige Features, die man so in keiner anderen kostenfreien Notationslösung findet, beispielsweise:

  • Wiedergabemodus im Sequencer-Stil, komplett mit Pianorollen-Editor, Velocity-Editor, Automationsspuren für MIDI-Controller sowie eine neue Dynamikspur, die eine Bearbeitung der Wiedergabe-Effekte der Dynamikmarkierungen im Notentext ermöglicht
  • umfassende VST-3-Instrument- und Effekt-Plugin-Unterstützung, zusätzlich zum mitgelieferten HALion Sonic SE 3 Sampler und mehr als 1.000 produktionsfähigen Sounds sowie einer Suite aus 30 Effekt-Plugins
  • ein vollständiger Mixer inklusive Sends und Inserts für Effekte sowie einem globalen Effekt-Kanal
  • die gleiche Audioengine aus Steinbergs DAW Cubase
  • einfacher Export einzelner Audiofiles als MP3- oder WAV-Format

steinberg dorico pro 2

Dorico SE ist die dritte Version von Steinbergs Notations-Software und ab sofort als Download auf der Website von Steinberg erhältlich.

Features:

  • das gleiche ansprechende automatische Satzbild aus Dorico Pro
  • einfache Noteneingabe mit Maus, Tastatur oder einem MIDI-Keyboard
  • intelligente Notationsumsetzung bereits während dem Schreiben
  • beliebige Anzahl von Sätzen und Parts in einem einzigen Projekt
  • automatisches Layout von Instrumentalparts
  • HALion Sonic SE 3 und hunderte von Sounds inklusive
  • Unterstützung von virtuellen Instrumenten und Effektprozessoren im VST-3-Format (30 inklusive)
  • Sequenzer-artiger Pianorollen-MIDI-Editor
  • Akkordsymbole, ungestimmte Perkussion und Drumset-Notation
  • Taktfreie Musik, Triolen über den Takt hinaus, Mikrotonalität, etc. – einwandfrei interpretiert – ohne Workarounds
  • Datenaustausch mit anderen Programmen via MusicXML, MIDI, PDF, etc.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.