NAMM 2021: Soundforce VCF/VCA 6, Eurorack-Modul

21. Januar 2021

Filter & Amp à la Juno-60/106

Mit VCF/VCA 6 erweitert Soundforce seine Reihe an Eurorack-Modulen, die auf den Schaltungen der Analogsynthesizer Roland Juno-60 bzw. Juno-106 basieren.

soundforce vcf vca 6 eurorack module

Juno-grau und SF-schwarz

Das 18 TE breite Modul VCF/VCA 6 kombiniert einen zweikanaligen Eingangsmixer mit einem Tiefpassfilter, einem VCA und einem anschließenden Hochpassfilter. Zusammen mit dem Oszillatormodul DCO und dem Hüllkurvenmodul Dual ADSR ergibt das schon mal die Grundausstattung für eine Juno-Stimme. Vielleicht wird es in Zukunft ja noch die verbleibenden Elemente LFO, Chorus und sogar den Arpeggiator geben?

Roland verwendete seinerzeit Custom-Chips für die OTA-basierten Schaltungen, die heutzutage nicht mehr verfügbar sind. Soundforce orientierte sich bei der Entwicklung daher an verschiedenen Replacement-Lösungen, die in der Zwischenzeit als Ersatz entwickelt worden.

Das Tiefpassfilter des Moduls lässt sich zwischen 12 dB und 24 dB umschalten. Zum Modulieren der Cutoff-Frequenz gibt es einen V/Oct-Eingang und zwei FM-Eingänge, auch die Resonanz kann per Steuerspannung moduliert werden. Außer V/Oct haben die CV-Eingänge eigene Abschwächer.
Das Filter erreicht die Selbstoszillation und kann laut Soundforce über einen Bereich von acht Oktaven „in tune“ gespielt werden.
Mit dem LDC-Schalter lässt sich der Absenkung des Signalpegels bei hoher Resonanz entgegenwirken. Jedoch wird hierbei ggf. eine Anpassung des Eingangspegels am Mixer oder des Ausgangspegel am VCA nötig, um Verzerrungen zu vermeiden.

Der „Vintage-Style Single OTA-VCA“ kann manuell und via CV geöffnet bzw. gesteuert werden. Das nachfolgende Hochpassfilter ist eine Kombination der Schaltungen von Juno-60 und Juno-106. In Stellung 0 erzeugt es einen Bass-Boost, bei Position 1 erfolgt keine Filterung. In den Stellungen 2 bis 6 wird der Bassanteil bei den Frequenzen 225 Hz, 339Hz und 720Hz abgesenkt.

Soundforce VCF/VCA 6 wird in zwei Farben angeboten: Grau, wie im Stil des Juno-Panels und Schwarz wie die bisherigen Soundforce-Module. Die Auslieferung soll noch im Januar 2021 erfolgen, der Preis beträgt 289,- Euro.

Preis

  • 289,- Euro
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Dirk E. aka Xsample  RED

    Ich liebe ja die Soundforce-Module, habe alle inklusive der DIY-Module in meinem Case. Sie sind sehr wertig und haben zu den aufgerufenen Preisen jede Menge Funktionen, die es sonst dafür bei anderen Herstellern nicht gibt. Der DCO klingt fantastisch und die Dual-ADSR ist ein Modulationswunder mit ihren vielen Möglichkeiten. Nicolas hat sogar noch ein neues Modul im Angebot, das bisher bekannte Samples, ein 6xPercussion-Modul mit Sounds der 808 in 4 TE, hat nun noch eine Variante bekommen, hier mit den Sounds der 909. Das und das oben angepriesene VCF/VCA stehen schon auf meiner Haben-Wollen-Liste. Die Modulpalette muss ja wieder komplett sein. :)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.