ANZEIGE
ANZEIGE

NAMM NEWS 2017: DOD Rubberneck Analog Delay

19. Januar 2017

Analog Delay mit Luxusausstattung

 

— DOD Rubberneck —

Als Teil der Harman Company baut DOD seit 2013 Effektgeräte für den amerikanischen Konzern. Nun präsentiert die Firma mit dem traditionsreichen Namen auf der NAMM 2017 ein sehr luxuriös ausgestattetes Analog Delay mit dem Namen Rubberneck. Volle 1,5 Sekunden Verzögerungszeit bietet das Pedal, das in seinen Maßen etwa doppelt so breit (im Vergleich zu den Standardpedalen des Herstellers) ausgefallen ist. Dazu gibt es eine Tap-Tempo-Funktion mit eigenem Fußschalter, rhythmische Unterteilungen der Echos (Subdivisions) in drei Stufen sowie einen Tails-Modus zur gewünschten Funktion des True-Bypass. Die Auswahl darüber, in welchem Tails-Modus das Rubberneck nun laufen soll, kann ganz einfach ohne Abschrauben von Gehäuseteilen mit einem Miniswitch auf der Bedienoberfläche geschehen. Sozusagen „on the fly“.

ANZEIGE

Neben den üblichen Parametern eines Delays, in diesem Falle Time, Repeats und Level, verfügt das DOD Rubberneck zusätzlich über doppelt belegte Regler für Delay Gain und Tone sowie für Rate und Depth zur Bestimmung der Modulationsgeschwindigkeit- bzw. Tiefe der Echos.

ANZEIGE

Sämtliche Anschlussbuchsen, inklusive der des Netzteils, sitzen an der Stirnseite. Neben dem Ein- und dem Ausgang finden sich noch zwei weitere Anschlüsse, eine davon ist ein Effektweg, die als Stereovariante ausgelegt ist und ein TRS-Kabel aufnehmen kann. Die zweite dient zum Anschließen des DOD/Digitech-eigenen und schon länger erhältlichen Fußschalters FS3X, mit dem dann einige Funktionen des DOD Rubberneck ferngesteuert werden können.

— DOD Rubberneck Stirnseite —

ANZEIGE
ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE