width=

NAMM NEWS 2017: Neumann KH 80 DSP, Studiomonitor

20. Januar 2017

Der kleine Bruder des Testsiegers?

Anlässlich der NAMM Show 2017 stellt Neumann einen neuen Studiomonitor vor. Der Neumann KH 80 ist ein aktiver 2-Wege-Studiomonitor, der sich laut Hersteller vor allem durch den zur Verwendung kommenden DSP, seine Netzwerksteuerung sowie den neu konstruierten Waveguide auszeichnet.

Neumann KH 80 DSP

Der Neumann KH 80 verfügt über eine 1-Zoll-Metalllegierung-Gewebekalotte und einen 4-Zoll-Tieftöner, die beide von Metallgittern vor äußeren Einwirkungen geschützt werden sowie frontseitigen Bassreflexkanälen. Die zwei Class-D Endstufen treiben die Treiber mit 120W (Tieftöner) und 70W (Hochtöner) an. Ähnlich zum GLM System von Genelec soll der Neumann KH 80 über eine Control App „Neumann Control“ automatisch kalibriert werden können, so dass störende Frequenz durch das System erkannt und ausgeglichen werden können. Die Studiomonitore werden hierfür über Netzwerkkabel mit Computer oder Tablet verbunden.

Der Neumann KH 80 verfügt über Limit- und Clip-Anzeigen, das LED-Logo lässt sich dimmen. Hinsichtlich der Anschlüsse bietet der Neumann KH 80 XLR- und Klinkeneingänge. Auf der Rückseite des Neumann KH 80 lässt sich neben dem Eingangspegel auch der Ausgangspegel im Bereich von 94-114 dB einstellen, ebenso lässt sich manuell ein „Acoustic Control“-Schalter einstellen, je nachdem wo man den KH 80 aufstellt.

Alles in allem ein sehr interessanter Monitor und wir sind gespannt, wie sich der Bruder des KH 120 im Test schlagen wird. Der KH 120 ging bei unserem großen Vergleichstest Studiomonitore nämlich als Sieger vom Feld. Ob der Neumann KH 80 die gleiche Qualität bietet, werden wir hoffentlich bald testen können.

In den USA ist der KH 80 bereits für einen Verkaufspreis von 500,- US-Dollar (pro Stück) gelistet.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.