width=

NAMM NEWS 2018: Mackie MP-120, MP-220, MP-240, In Ear Kopfhörer

25. Januar 2018

In-Ear-Systeme auf dem Vormarsch

Erstmals in der Unternehmensgeschichte wagt sich Mackie in den Bereich des weiter wachsenden In-Ear-Monitoring-Bereich. Auch viele Hobby-Bands setzen mittlerweile auf In-Ear-Systeme, die Preise sind mittlerweile erschwinglich. Auf der NAMM SHOW stellt Mackie die drei In-Ear-Kopfhörer Mackie MP-120, MP-220 und MP-240 vor. Hierbei handelt es sich um hochwertige In-Ear-Systeme mit ergonomisch geformten Gehäusen. Zu jedem Modell gehören drei unterschiedliche Ohrstöpsel zum Lieferumfang hinzu, da sollte für jedes Ohr etwas Passendes dabei sein. Einen hohen Tragekomfort sollen alle drei Modelle bieten.

Die drei Modelle unterscheiden hinsichtlich des Aufbaus: Der Mackie MP-120 bietet einen Single-Dynamic-Treiber, der MP-220 einen dualen Treiber, der MP-240 einen dualen Hybrid-Treiber. Auf deutsch gesagt: Der MP-120 ist ein Ein-Wege-System, der MP-220 ein 2-Wege-System – laut Mackie im Vergleich zum MP-120 mit tighterem Bass und verbesserter Wiedergabe im Mitten- und Höhenbereich ausgestattet. Der Mackie MP-240 ist ebenfalls ein 2-Wege-System und ist mit einem „balanced armature“ Treiber ausgestattet.

Die Kabel der dre In-Ear-Kopfhörer sind allesamt abnehmbar und trotz Abschirmung hoch flexibel. Der Anschluss erfolgt über MMCX-Stecker. Sicherlich spannend zu sehen, wie sich die drei Mackie In-Ear-Kopfhörer in der Praxis schlagen werden.

Davon könnt ihr euch und wir uns ab dem 01. Februar überzeugen, ab dann werden die Kopfhörer im Handel erhältlich sein. Der Preis ist noch nicht bekannt.

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.