width=

NAMM News 2019: Heritage Audio Successor, Stereo Bus Kompressor

18. Januar 2019

Bus Kompression im neuen Stil

heritage audio successor

Heritage Audio Successor

Der in Spanien ansässige Hersteller Heritage Audio hat für die NAMM 2019 einen Stereo-Bus-Kompressor eingepackt und wird diesen nächste Woche erstmalig der Öffentlichkeit präsentieren. Bus-Kompressor? Klar, da kommt einem sofort der API 2500 in den Kopf, den wir kürzlich für euch getestet haben. Doch Heritage Audio hat seiner Version einige neue Features mit auf den Weg gegeben.

Optisch reiht sich der Heritage Audio Successor nahtlos in die anderen Produktreihen des Herstellers ein und versprüht einen edlen Charme und scheint die gleiche solide Verarbeitungsqualität zu bieten wie beispielsweise die HA73-Serie. Der Successor ist als True-Stereo-Kompressor ausgelegt und bietet Carnhill Transformatoren und die ’73 Style Class-A Ausgangssektion, für die man Heritage Audio bereits kennt.

heritage audio successor

Der Successor basiert auf dem legendären Vintage-Dioden-Brücken-Design und der klangliche Charakter dieser Schaltung wird auch beim Successor zu hören sein. Allerdings hat Heritage Audio seiner Version moderne Features mit auf den Weg gegeben. Dank seines modernen Schaltungsdesigns bietet der Successor ultraschnelle Attack- und Releasezeiten und ermöglicht – im Vergleich zu Vintage-Kompressoren vergleichbarer Bauart – selbst heftige Buskompression im FET-Stil mit einer deutlichen Lautheitsmaximierung, ohne die Transienten durch auftretende Klangartefakte in Mitleidenschaft zu ziehen. Weiterhin glänzt der Buskompressor durch vielseitige Sidechain-Optionen. So stehen nicht nur die sonst üblichen Highpass-Filter zur Verfügung, sondern auch diverse Peakfilter im Mittenband für eine besonders flexible Buskompression. Über die Sidechain-SEND- und RETURN-Anschlüsse können Anwender zudem externe Sidechain-Signale zuführen sowie das interne Signal an externe Prozessoren ausspielen. Darüber hinaus ermöglicht der Successor mittels des gerasterten Blend-Reglers die interne Parallelkompression inklusive Blend ON/OFF-Button für einen unmittelbaren Vergleich zwischen Wet- und Dry-Signalen.

heritage audio successor

Ein VU-Meter zeigt den Grad der Kompression an, der beim Successor zwischen 1,5:1 und 20:1 (Lim) eingestellt werden kann. Abgerundet wird der Stereo-Bus-Kompressor mit einem Dry/Wet-Regler. Hier das offizielle Video zum Heritage Audio Successor:

Ab dem Ende des ersten Quartals sollen die ersten Kompressoren ausgeliefert werden, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.843,- Euro.

heritage audio successor

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.