ANZEIGE
ANZEIGE

News: EHX präsentieren Pitchfork Plus

19. Oktober 2020

EHX erweitert seinen Pitch-Klassiker

Der Pitchfork ist neben den kleinen Whammys und das TC Electronic Sub’n’Up (auf das Joe Satriani in unserem Interview übrigens ausführlich geschworen hat) das wohl populärste Pitchpedal in der Pedal-Gemeinde. Es ist einfach, besitzt hervorragendes Tracking und produziert ein sauberes Signal, das auch in höheren Gain-Lagen sehr sauber arbeitet. In Sachen umfassender Pitch-Pedale fallen einem in erster Linie das Luminary ein oder die Eventide-Geschichten, aber muss es denn immer gleich solche Ausmaße annehmen wie beispielsweise beim Meris Hedra?

NEWS Electro Harmonix Pitchfork Plus

ANZEIGE

Muss es nicht. EHX haben ihren Alltime-Classic ordentlich weiterentwickelt, ohne der Verführung des Multipedal-Formats zu verfallen oder den Rahmen zu sprengen – danke dafür schon mal. Kratzt an der 200 Euro-Grenze und ist insgesamt reich ausgerüstet mit allerhand Funktionen. So besitzt das Pitchfork Plus zwei separate Pitch Shift Spuren, die bis zu drei Oktaven tiefer oder höher pitchen können. Darüber hinaus können die Oktaven mit einem Detune-Effekt versehen werden und ihrer Lautstärke zueinander eingependelt werden. Hinzu kommen ausreichende Funktionen für Expression Pedale und CV-Input. Die 100 Presets, die das Gerät per MIDI ansteuern kann, garantieren Musikalität – das fehlt einigen Pitch-Pedalen. Was auch erfreulich ist: Dass das Pedal zwischen Momentary– und Latching Modi hin- und herschalten kann. Dass Momentary-Modes bei Pitch Pedalen ganz hervorragend funktionieren, kann man beispielsweise am Tensor nachempfinden. Aux-Out gibt’s auch sowie die übliche Dry-/Wet-Kontrolle für das Signal.

Besondere Pitch-Pedale gibt es zuhauf – wir haben uns im Laufe der Jahre immer wieder die aktuellen Marktrenner angesehen – doch prinzipiell gilt hier: Einfachheit obsiegt, und es gibt keinen Grund, ein winning system grundlegend zu verändern. Der EHX Pitchfork Plus scheint genau das zu leisten. Die Expression-Funktion, der Momentary-Mode und der enorme Oktavenumfang sprechen schon mal für das gute Stück:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

ANZEIGE

Preis

  • 209,- Euro
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE