width=

News: Elta Music Solar 50, analoger Synthesizer mit 50 Oszillatoren

7. November 2019

Drone-Synthesizer mit 50 analogen Oszillatoren und Touch-Bedienung

Russland ist ein Paradies für charaktervolle Synthesizer. Früher waren es die Polivoks, heute sind es beispielsweise die einzigartigen Instrumente von Soma Laboratory. Eine weitere russische Firma, die man 2019 auf dem Radar haben sollte, ist Elta Music. Unter anderem veröffentlichten sie bereits diverse Polivoks Nachbauten, aber auch spannende Effekte. Jetzt melden sich die Entwickler mit einem neuen Projekt zurück.

Es hört auf den Namen Elta Music Solar 50, jedoch sind nur vereinzelne Informationen zum aktuellen Zeitpunkt bekannt. Solar 50 ist ein analoger, steckbarer Drone-Synthesizer, der nicht 3, sondern 50 Oszillatoren besitzt. Kein Witz: 50!

Elta Music Solar 50

Schaut man sich das zweite Fotos etwas genauer an, so erkennt man, dass der Synthesizer in 10 Voice-Blöcke aufgeteilt ist. Jeder Block besitzt je 5 Oszillatoren mit einem Pitch-Poti und der Möglichkeit, diese einzeln stummzuschalten. Weiter erkennt man einen AR, Gate, 5 CV-Eingänge und ein Volume-Poti pro Block.

In der Mitte befindet sich ein Einschub für Karten, die man schon aus einem anderen Elta Music Produkt kennt, genauer gesagt aus dem Console Effektpedal. Hierfür gibt es 12 verschiedene Effekt-Karten (Delays, Reverbs, Bitcrusher, Sound Generatoren …), die man extra erwerben kann. Ob diese Effektprozessoren in Mono oder Stereo arbeiten, ist bisher nicht bekannt.

Elta Music Solar 50

Bedient wird der Solar 50 mit einer Art Touch-Controller, der numerierte Pads besitzt. Ich gehe davon aus, dass dieser 10 an der Anzahl hat, somit man jeden Voice-Block einzelend anspielen kann. Das Konzept dieses neuen Drone-Synthesizers erinnert mich etwas an den Soma Laboratory LYRA-8, wo man auch einzelne Oszillatoren mittels eines Touch-Controllers ansprechen kann. Auf Instagram gibt es bereits einen ersten Eindruck, wie der Solar 50 klingt.

Alle Informationen zum Elta Music Solar 50 werden laut Entwickler in Kürze bekanntgegeben. Man kann gespannt sein, was dieser neue Drone-Synthesizer aka „big ambient machine“ alles kann.

Forum
  1. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Mal was ganz anderes. Aber im Grunde 10 Töne die sich aus 5 Oszilatoren speisen. 50 Oszilatoren chromatisch spielbar hätte ich besser gefunden ;).

    Schade das man man nicht sehen kann welche Patchmöglichkeiten es gibt. Dazu gibt es die Pinkabel wie beim Volca Modular. Zum patchen finde ich die nicht so schlimm, leider knaksen die wenn man gegen kommt und die nicht straf in den Buchsen sitzen.

    • Profilbild
      TimeActor  AHU

      Ja hätte ich auch besser gefunden. Als ehemaliger Besitzer des Tinysizers kann ich allerdings nicht von knacksenden „Buchsen“ bei Berührung berichten – das Ding war Mega und hätten sich nicht meine Augen verschlechtert, dann hätte ich diesen noch! ;-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.