News: Musikmesse 2016 – Gitarre & Bass

Engl war da! Der No. 1 Haus- und Hoflieferant für Schwermetallersounds war wie gewohnt auf der Messe vertreten und präsentierte neben dem Akustik Combo A101 auch sechs neue Effektpedale. Darunter drei Verzerrer (Straight to Hell, Retro und Reaper), einen Compressor sowie die analogen Modulationseffekte Delay und Chorus. Wir in der Redaktion warten ja schon länger auf Testgeräte, hoffen wir mal, dass die Auslieferung bald beginnt und wir uns die Treter in einem Test mal vornehmen können!

IMG_4856

— Die neuen ENGL Bodentreter —

Auch VOX war nicht wirklich anwesend, ein Teil der Produkte wurde aber vom deutschen Vertrieb Musik Meyer präsentiert. Highlight am Stand war sicher der Nutube Amp Prototyp, der, ähnlich dem Waza Amp von BOSS und dem Yamaha THR100H, einen authentischen Röhrensound (ohne einen einzigen Glaskolben im Innern) bieten soll. Marktverfügbarkeit im kommenden Sommer, so lautet zumindest der Plan.

RTEmagicC_VOX_Nutube_Amp.jpg

— VOX Nutube Amp —

Anspielbereit standen weiterhin die aktuellen Hybriden (Vorstufenröhren mit Transistor Endstufe) aus der AV Serie bereit. Erhältlich sind die Verstärker mit 15, 30 und 60 Watt Leistung, alle drei Modelle bieten zudem Modulationseffekte, Reverb- und Delaysounds.

IMG_4850

— Die VOX AV Serie am Stand von Musik Meyer —

Wer zum perfekten Metalsound auch die passende Optik benötigt, der dürfte Gefallen an den Effektpedalen von Ogre finden. Vier Pedale befinden sich im Programm, davon zwei Verzerrer (Tubeholic und Thunderclap), ein Fuzz mit dem Namen Fuzz Lion sowie ein Delay mit der Bezeichnung Kronomaster. Doch das ist noch lange nicht alles im Sortiment der koreanischen Firma, denn Ogre führt nicht nur Effektpedale, deren Außenhüllen aus Magnesium bestehen, sondern auch gleich ganze Instrumente, die aus diesem Metall gefertigt wurden. Ihr Name: Magnox M1.

IMG_4851

— Komplett aus Magnesium von Kopf bis Fuß: die Ogre Magnox M1 —

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.