Squarp Instruments Rample Waves System – Sample Player Modul

28. Februar 2020

4-Voice WAV-Player nun offiziell vorgestellt

Squarp Instruments Rample Waves System ist nun offiziell. Es handelt sich im Gegensatz zur ersten Vermutung nicht um einen Synthesizer, sondern um ein Modul für Eurorack Modularsysteme, das Samples abspielen und bearbeiten kann.

Squarp Instruments Rample module

Squarp Instruments Rample

Rample kann WAV-Dateien direkt von einer SD-Card abspielen, wobei es keine Begrenzung der Länge gibt. Mit dem Modul selbst zu samplen ist nicht möglich, doch der Import soll laut Hersteller ganz „easy“ sein. Rample ist vierstimmig und besitzt vier Audioausgänge. Die Samples lassen sich über die vier Gate-Eingänge triggern und mit Steuerspannungen, denen verschiedenen Funktionen zugewiesen werden können, modulieren. Außerdem gibt es einen MIDI-Eingang (3,5 mm), über den sich alle Funktionen von Rample ansteuern lassen.

Für jede Voice gibt es fünf Audioeffekte und Edit-Funktionen: Pitch über zwei Oktaven, Bitcrushing, Lowpass-Filter mit Resonanz, Freeze für Glitch-Effekte und Level. Darüber hinaus gibt es pro Sample Start-Point, Sampl- Length, Attack/Decay und Run-Mode.

Außerdem ist ein Multilayering pro Voice möglich, mit dem bis zu 12 Samples in einer Voice organisiert werden können. Diese lassen sich gezielt oder zufällig ausgewählt, zum Beispiel für Round Robin eines Drum-Samples, spielen.

Das Modul wird inklusive einer SD-Card geliefert, auf der sich mehrere vorbereitete Sample-Sets befinden. Insgesamt lassen sich bis zu 2.600 Sample-Sets auf einer Karte organisieren und speichern.

Squarp Instruments Rample soll ab Anfang April lieferbar sein, Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Der Preis liegt bei 249,- (zzgl. MwSt.).

Das Modul wird in zwei Videos demonstriert:

 

Ab hier die Meldung vom 22.12.2019

Squarp Instruments Rample – das ist auch schon die einzige gesicherte Information, die uns der Hersteller des bekannten Hardware-Sequencers Pyramid zukommen lässt. Wäre es bitte mal möglich, ein Instrument komplett mit allen Fakten vorzustellen? ;-)

Squarp Instruments Rample Waves System

Squarp Instruments Rample Waves System

Zum Squarp Instruments Rample gibt es nur ein Ausschnittfoto, mit dem sich lediglich ein paar Vermutungen anstellen lassen. Immerhin ist die Bezeichnung „Waves System“ schon auf der Website zu lesen. Mit etwas Mühe lassen sich auf dem Foto die Begriffe gain, pitch und filter (?) entziffern, was auf einen Synthesizer rückschließen lässt. Oberhalb der Regler ist ein ein LED-Feld zu sehen. Das erinnert ein klein wenig an einen Teil der Oszillatorsektion des Plugins impOSCar von G-Force und könnte wohlmöglich auf eine additive Klangerzeugung hindeuten. Reine Spekulation, aber im Zusammenhang mit dem Untertitel „Waves System“ scheint es nicht vollkommen abwegig. Allerdings wäre dies eine recht rudimentäre Anzeige dafür. Allerdings, wie die Lauflichtanzeige eines Sequencers, was bei diesem Hersteller ebenso naheliegen würde, sieht es auch nicht gerade aus. Oder ist der Teil „Ram“ des Namens vielleicht wörtlich zu nehmen und es handelt sich um einen Sampleplayer?
Was außerdem auffällt ist, dass die Regler sehr dicht beieinander liegen und wenn man sie als Größenvergleich nimmt, das Gerät wohl recht kompakt ausfallen wird. Aber man sieht ja hier nur einen begrenzten Ausschnitt. Um ein Modul könnte es sich möglicherweise auch handeln, doch da das Gerät in liegender Position „gezeigt“ wird, ist ein Desktop-Format nicht unwahrscheinlich.

Gern würden wir mehr zum Squarp Instruments Rample berichten, doch sind wir der Scheibchentaktik des Herstellers ausgeliefert. Noch. Sobald mehr Informationen verfügbar sind  (sicherlich noch vor der NAMM), wird diese Meldung auf den neusten Stand gebracht.

Preis

  • 249,- Euro (zzgl. MwSt)
Forum
  1. Profilbild
    Synthie-Fire  AHU

    Klasse,
    da ich bereits die beiden anderen Produkte in Verwendung hab und von beiden sehr überzeugt bin, freue ich mich schon drauf.
    Könnte mir vorstellen das es von den Funktionen sehr umfangreich sein wird.
    Falls es ein Sampler wird, würde es gut in mein Setup passen :-).

  2. Profilbild
    swift  

    Diese Teaser sind echt der letzte Mist. Eventuell wird’s ein Sampler ohne Aufnahmemöglichkeit? Hoffentlich ist die Bedienung nicht wieder so ein Krampf wie beim Pyramid.

  3. Profilbild
    Nawa Shibari

    der SD-Slot links neben dem Display lässt schon irgendwie auf Sampler schließen, wobei das ‚Waves‘ im Namen auch Indiz für eine Wavetable / Granular-Geschichte sein könnte, zumal da auch das Filter zur Beschneidung von beinahe zwangsläufig entstehenden Obertönen irgendwie mehr Sinn ergibt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.