Novation SL MK3 Update 1.4 mit mehr Arpeggiator-Features

16. Juni 2020

8 Arpeggiatoren plus CV-Output und Transposition

novation aufmacher SLMkIII_v14_ 1.4

Novation SL MK3 Update 1.4 mit mehr Arpeggiator-Features

Vor einigen Tagen hatte Arturia sein Update für den Keystep Pro vorgestellt, heute legt Novation mit dem Update 1.4 für die SL Mk3-Serie nach. Und kurz danach wurde auch gleich die MK3-Serie der Launchkey Keyboardcontroller vorgestellt (hier geht’s zur News). Sowohl für Komposition als auch die eigentliche Performance soll das Update interessante neue Features mit sich bringen und damit die Möglichkeiten der SL-Controllerkeyboards erweitern. Hier findet ihr den Test zur MK3-Serie.

Die neuen Funktionen für die SL Mk3 Keyboards umfassen einen erweiterten Arpeggiator, neue Sequencer-Funktionen, eine tiefergehende Swing-Control und kreative Features für Transpositionen.

novation 49sl mk3

Novations 62 SL Mk3

Hier die Infos im Detail:

Per-part arpeggiator

Jeder der acht Parts darf ab Firmware 1.4 nun einen individuellen und unabhängig von den anderen agierende Apreggiator nutzen, beispielsweise zum Erstellen komplexer Patterns mit Polyrhythmik. Die Arpeggiatoren sind zusätzlich zum eigentlichen Sequencer nutzbar. Da legt Novation also ordentlich nach.

Arpeggiator probability

Neu an Bord ist ein Wahrscheinlichkeits-Parameter für die Arpeggiatoren. Ein Element des Zufalls kann somit für kreative neue Ideen sorgen.

Step probability

Auch bei der Programmierung der Steps gibt es nun eine Probability-Funktion. Diese kann für jeden einzelnen Step der progammierten Sequenz eingestellt werden.

Sequencer transpose (with pads)

Die Pads der SL Mk3 Keyboards können nun für die Transposition des Sequencers genutzt werden. Dabei lässt sich auf die vorhandenen Skalen zurückgreifen, um die Sequenz passend zu transponieren.

Pattern octave transpose

Damit man stets die perfekte Tonhöhe findet, lassen sich Pattern ab Version 1.4 über den Oktavbereich hinaus transponieren.

novation sl 61 49 mk3 update 1.4

Toggle swing per-part

Pro Part kann der Swing nun an- und ausgeschaltet werden.

Pattern shift

Um neue Pattern auszuprobieren und noch mehr Variabilität ins Spiel zu bringen, lässt sich der Start- und Endpunkt von Patterns anpassen.

Pitch bend to CV

Die Anbindung an modulare Systeme ist bei den SL-Keyboards sehr gut gelöst. Um dies zu erweitern, lässt sich nun auch der Pitchbend auf den CV-Output routen.

Change all patterns steps

Velocity, Gate und Chance der gesamten Sequenz lassen sich schnell und intuitiv abändern. Schnell mal alle Steps abändern, wird damit zum Kinderspiel.

Im folgenden Video seht ihr alle neuen Funktionen des 1.4er Updates in Aktion:

Neben den genannten neuen Funktionen hat Novation im 1.4 Update einige Bugs ausgebessert, u. a. wurde auch die Einbindung in Logic Pro X verbessert.

Das Update ist ab sofort kostenlos über Novations Components Software erhältlich.

Forum
  1. Profilbild
    Sven Blau  

    Geil. Da spar ich lieber noch etwas und hole mir den, als zu warten, bis Arturia den Beta Test mit dem Keystep Pro abgeschlossen hat.

    • Profilbild
      Sven Blau  

      Für mich ist das kein Kopf-an-Kopf-Rennen. Für mich geht der Sieg klar an Novation.

      Arturia hat mich mit dem KSP echt enttäuscht.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.