Numark Mixtrack Platinum FX und Mixtrack Pro FX angekündigt

15. Mai 2020

Neue Numark Mixtracks für Serato DJ

Numark Mixtrack Platinum Pro

Numark Mixtrack Platinum FX und Mixtrack Pro FX

Numark strikes back. Vier Jahre nach dem letzten Modell kündigt Numark zwei neue Mixtrack Controller an. Der Numark Mixtrack Platinum FX und der Numark Mixtrack Pro FX treten in die Fußstapfen der ersten Modelle, bringen jedoch einige neue Features mit sich.

Die beiden neuen DJ-Controller und Nachfolger der ersten Modelle sind wie die Vorgänger ausgelegt auf Serato DJ als DJ-Software und enthalten eine Serato DJ Lite Version im Lieferumfang.
Zudem gibt es bei beiden Geräten ein kostenloses Probeabo für Tidal für 3 Monate.

Die DJ-Controller selbst sind relativ gleich aufgebaut, sie unterscheiden sich primär durch die Anzahl der steuerbaren Decks und hinsichtlich der Displays.

So kann man mit dem Numark Mixtrack Platinum FX vier Decks steuern und somit schnell auch Mash-Ups basteln, der günstigere Controller, der Mixtrack Pro FX bietet die Steuerung von zwei Decks. Zwei zwecks, zwei Kanäle. So macht es eigentlich Sinn, man kann also fragen, warum der Platinum FX nicht auch vier Kanäle hat.

Die Controller verfügen über große kapazitive Jog-Wheels und Performance-Pads in den Decks sowie dezidierte Effekt-Tasten in der Mixer-Sektion.

Im Mittelpunkt stehen dabei folgende Effekte: Echo, Reverb, Flanger, Phaser, HPF (High Pass Filter), LPF (Low Pass Filter).

Auch hinsichtlich der Displays gibt es einen Unterschied: Ein Display im Jog-Wheel bietet nur der Mixtrack Platinum FX, kapazitiv sind jedoch die Jog-Wheels in beiden Controllern.

Die Geräte werden noch im Mai verfügbar sein und ein Test wird zeitnah folgen. Der Kostenpunkt für die Geräte liegt bei 347,99 € für den Platinum FX und 299,99 € für den Pro FX.

Ein kurzer Blick auf die Features der beiden Geräte:

Mixtrack Platinum FX Key Features:

Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX

  • 4-Deck Layering DJ-Controller
  • (6) spannende Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern
  • Große, hochaf lösende, Touch-kapazitive 6-Zoll Jogwheels mit Farbdisplays
  • Dedizierter Instant Loop
  • Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler, um Sweeps zu erstellen
  • (16) Performance Pads für den Zugang zu Cues, Loops, Fader Cuts und Samples
  • 24-Bit Audioausgabe
  • Mikrofoneingang und Kopfhörerausgang
  • Enthält Serato DJ Lite
  • Kostenloses, 3-monatiges Abonnement für TIDAL Premium nach erfolgter Produktregistrierung *

Mixtrack Pro FX Key Features:

Numark Mixtrack Pro FX

Numark Mixtrack Pro FX

  • 2-Deck DJ-Controller
  • (6) spannende Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern
  • Große, hochau ösende, Touch-kapazitive 6-Zoll Jogwheels
  • Dedizierter Instant Loop
  • Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler, um Sweeps zu erstellen
  • (16) Performance Pads für den Zugang zu Cues, Loops, Fader Cuts und Samples
  • 24-Bit Audioausgabe
  • Mikrofoneingang und Kopfhörerausgang
  • Alle Angaben können jederzeit geändert werden numark.com
  • Enthält Serato DJ Lite
  • Kostenloses, 3-monatiges Abonnement für TIDAL Premium nach erfolgter Produktregistrierung *

Forum
  1. Profilbild
    Joe88 1

    Das sind 2 echt tolle Controller für den Einstieg, wenn man nicht viel Geld ausgeben will um zu testen ob das was für einen ist. Ich hatte damals die erste Generation des Mixtrack Pro für eine Geburtstagsfeier gekauft um zu testen ob ich als DJ was tauge :-) Die Haptik war super für den Preis und das eingebaute Audiointerface hat überraschenderweise auch gut funktioniert. Einziger Nachteil: die Serato DJ Intro Version die damals dabei war hatte nicht alle funktionen des Controllers unterstützt, weswegen ich mir noch für 100€ extra die Pro Version dazukaufen musste damit alles so funktionierte wie ich das wollte. Toll finde ich die neue SFX Sektion die es ja damals noch nicht gab und das jetzt die Decks gleich aufgebaut sind. Somit sind das jetzt richtige alleskönner für den Einstieg ins DJ Business.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.