ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fazit

Ja, der Umstieg vom Zweier auf den Numark Mixtrack Pro 3 lohnt sich, denn so einiges wurde mehr oder weniger gründlich verbessert. Das fängt beim erhöhten Raumangebot an, geht weiter beim überarbeiteten Pitchfader mit jetzt höherer Auflösung und beim endlich vorhandenen Level-Meter und endet bei kleineren Extras wie den neuen Filter-Knobs und den sinnvoll verlegten Anschlüssen nach vorne. Bei anderen Punkten zeigte sich Numark weniger lernfähig (wie bei den immer noch nicht gummierten Potis oder dem fehlenden Mikrofon-Powerbutton) oder hat sie gar verschlimmbessert: Warum die FX-Knobs durch die sehr viel weniger komfortable Touch-Leiste ersetzt wurden, kann ich auch nach längerem Nachdenken nicht nachvollziehen, und auch die Verkleinerung der Pads gehört definitiv nicht in Rubrik „Verbesserungen“.

Sei es drum: Der Numark Mixtrack Pro 3 ist eine gute Wahl für ambitionierte Amateure, die sich für einen DJ-Controller nicht verschulden wollen und auf professionellere Features wie Booth-Out oder einstellbaren Crossfader verzichten können. Und gleichzeitig auch der Beste aus der Mixtrack-Reihe.

Plus

  • aufgeräumtes Layout mit viel Platz
  • ansprechendes Design
  • ordentlicher Klang
  • lange, hochauflösende Pitchfader
  • gute JogWheels
  • Anschlüsse von der Seite nach vorne verbannt
  • jetzt mit Pegelanzeige

Minus

  • FX-Steuerung über Touchleiste eher suboptimal
  • Knobs nicht gummiert
  • Mikrofon ohne Powerbutton

Preis

  • Ladenpreis: 239,- Euro
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X