Orb Composer – Update 1.5 mit künstlicher Intelligenz

10. Oktober 2019

Künstliche Intelligenz für neue Melodien & Akkorde

hexachords orb composer 1.5

Orb Composer – Update 1.5 mit künstlicher Intelligenz

Die Software Orb Composer ist ab sofort in Version 1.5 erhältlich. Laut Hersteller Hexachords wurden einige neue Features implementiert, die eine genauere Betrachtung rechtfertigen. Doch, starten wir ganz von vorne: Was ist Heaxchords Orb Composer?

Fünf Jahre hat die Software-Schmiede Hexachords nach eigenen Aussagen daran gearbeitet, ein auf den Musiker zugeschnittenes Tool zu entwickeln, das ihm dabei helfen soll, neue musikalische Ideen zu entwickeln und dabei die Kreativität zu erhöhen. Die standalone Software greift hierbei teilweise auf das allgegenwärtige Thema der künstlichen Intelligenz zurück.

hexachords orb composer 1.5

Dabei betont Hexachords, dass es den Musiker nicht ersetzen möchte, die Software schreibt auch nicht automatisch die nächste Symphonie für euch, eher geht es darum, die Software mit dem eigenen Input zu füttern, woraus dann neue Sachen entstehen können. Die Software arbeitet in Echtzeit, d. h. jede Änderung von euch geht sofort in neue musikalische Ideen über. Hier eine erste Übersicht dazu:

Die eigenen Ideen bzw. Vorgaben betreffen dabei sowohl die Struktur eines Songs (Aufteilung in Blocks oder Clips), die potenziellen Instrumente sowie deren Spielweisen, Dynamik, Rhythmik und mehr. Auch der Tonumfang, die maximale Anzahl der Stimmen (Polyhonie) und mehr kann man für die Basis-Struktur heranziehen.

Neue Features in Orb Composer 1.5

In der nun erhältlichen Version 1.5 gibt es erstmals einen MIDI-Editor, wohl eines der am meisten gewünschtesten Features. Es ist ab sofort möglich Control-Change-Befehle zu nutzen, um diese auch in den Kompositions- und Bearbeitungsprozess einzubinden.

hexachords orb composer 1.5

Der neue MIDI-Editor des Orb Composer

Über die Funktion „Smart Melody Import“ erlaubt es, Orb Composer eigene MIDI-Files zu importieren. Die KI-Engine der Software analysiert diese und schlägt hierfür Akkordprogressionen und passende Instrumentationen vor. Gleichzeitig wurden die Möglichkeit bei der Erstellung dieser Akkordprogressionen in Version 1.5 erweitert.

hexachords orb composer 1.5

MIDI-Files lassen sich nun importieren und als Grundlage für neue Ideen nutzen

Die neue Version 1.5 kann ab sofort über die Website von Hexachords erworben werden. Erhältlich ist Orb Composer in den zwei Versionen Artist und der weitergehenden Pro-Version. Derzeit bietet Hexachords, die im übrigen in Spanien sitzen, Einführungspreise für beide Versionen an.

hexachords orb composer 1.5

So kostet die Artist-Version derzeit 99,- Euro (anstatt 149,- Euro), die Pro-Version gibt es für 299,- Euro (anstatt 399,- Euro). Ein Update von Version 1 auf 1.5 kostet aktuell 79,- Euro, später soll der Preis auf 99,- Euro ansteigen.

Die Software läuft unter macOS ab 10.11, unter Windows geht es ab Version 7 (64 Bit) los.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.