width=

Frisch Angekündigt: Pioneer DDJ-1000SRT

8. August 2019

Neuer DJ-Controller für die Serato DJ Pro Software!

Pioneer DDJ-1000SRTDas ging schneller als erwartet. Vorgestern noch haben wir aufgrund einiger geleakter Bilder den Pioneer DDJ-1000SRT erwartet, heute wurde er offiziell angekündigt.

Wie schon in der ersten Ankündigung beschrieben wird der Pioneer DDJ-1000SRT das Pendant zum DDJ-1000, dem Pioneer DJ Controller für die hauseigene DJ-Software Rekordbox. Der DDJ-1000SRT ist also der DDJ-1000, nur auf Serato ausgerichtet.

Rein von der Hardware her ist der DDJ-1000SRT dem DDJ-1000 gleich, das bedeutet es ist nach wie der der 4-Kanal-Mixer mittig, wie man ihn vom DJM-900NXS2 kennt, außen die Control-Decks mit den Jog-Wheels bekannt vom CDJ-2000NXS2. Der Controller kommt also im vertrauten Layout des Pioneer DJM+CDJ-Setups in Clubs.

Neben den Funktionen des Mixers mit vollen Effekten, Sound-Color und Beat-FX, kleinem Display für die Effekte und Magvel-Crossfader, bietet der DDJ-1000SRT acht Performance Pads pro Deck mit acht Pad Modes, Loop-Steuerung und den großen Jog-Wheels. In diesen sitzt auch beim DDJ-1000SRT ein Display. Dies sieht ein wenig anders aus als beim DDJ-1000, zeigt aber grundlegend dieselben Informationen. Auch mit an Bord, Key-lock, Key-Sync und Key-Reset als Tasten neben dem Pitchfader.Pioneer DDJ-1000SRT

Die Serato DJ Pro Software wird bei Anschluss des Controllers freigeschaltet – heißt, die Software ist quasi im Lieferumfang enthalten. Der Nutzer muss nur kostenlos die Serato DJ Pro Software herunterladen, installieren, das Gerät ist dann plug and play mit der Software. Im Lieferumfang des Pioneer DDJ-1000SRT befindet sich zudem eine Lizenz für das Pitch ’n Time DJ Expansion-Pack

Erhältlich sein wird der DDJ-1000SRT ab sofort zu einem Preis von 1499,- €.Pioneer DDJ-1000SRT

Folgend: Unsere erste Ankündigung nach den ersten geleakten Bildern, veröffentlicht am 06.08.2019:  

Pioneer DDJ-1000SRTEiniges sieht danach aus, als würde bald wieder ein Pioneer Modell mit dem Namen „SRT“ auf den Markt kommen. Kein DJM-900NXS2-SRT wohlgemerkt, sondern ein Pioneer DDJ-1000SRT – ein MIDI-Controller für die Serato DJ Pro Software. Der Pioneer DDJ-1000 war eigentlich als reiner DJ-Controller für die hauseigene Rekordbox DJ Software auf den Markt gekommen, einigen geleakten Bildern zu Folge aber scheint eine SRT-Version bereits als Hardware zu existieren und scheinbar auch schon inklusive Verpackung bei Händlern gelandet zu sein.

Wie wir darauf kommen? Nun, im Serato DJ Pro Forum ist eine Produktankündigung eines Nutzers aufgetaucht, wohlgemerkt, keine offizielle Ankündigung vom Hersteller, sondern eines reinen Nutzers. Ein paar Posts weiter unten finden wir einen Link zu Imgur, um genau zu sein zu zwei Bildern des Pioneer DDJ-1000SRT, Quelle Imgur.com.

Auch auf Reddit findet man dazu einen Thread, dort findet man bereits ein Banner, welches sehr Pioneer DJ-offiziell aussieht, gepostet von „erratic_calm“ vor vier Tagen:

Pioneer DDJ-1000SRT

Ein mögliches Banner des Pioneer DDJ-1000SRT?

Was kann man erwarten? Offenbar hat Pioneer DJ den DDJ-1000 aufgebohrt / gemapped für die Serato DJ Pro Software und bietet damit auch mal wieder ein neues Modell für die Konkurrenz-DJ-Software an.

Auf den ersten Blick und den Bildern, die wir bisher haben, scheint es so, als wäre der DDJ-1000SRT exakt dem DDJ-1000, bis auf das veränderte Display in den Jog-Wheels. Hier scheint es ähnliche Angaben zu geben, jedoch abgestimmt auf die Serato DJ Pro Software und offenbar ohne Wellenform oder Cover.

Wir können also gespannt, wann und was da genau kommt. Das etwas kommt, das ist denke ich klar, dafür sprechen die Bilder und Informationen aus unterschiedlichen Quellen, die nicht den Anschein nach einem Photoshop-Fake erwecken.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.