Podcasts, Live Streams & Aufnahmen leicht gemacht: Zoom PodTrak P8

26. September 2020

Interviews, Streams und Aufnahmen

zoom podtrak p8

Podcasts & Live Streams leicht gemacht: Zoom PodTrak P8

Der japanische Hersteller Zoom scheint weiterhin großes Potenzial im Bereich der Podcasts und Live-Streams zu sehen. Anders lassen sich die neuen Produkte, die Zoom für diesen Bereich auf den Markt bringt, wohl auch nicht erklären. Nach dem PodTrak P4, den Zoom vor einigen Wochen vorstellte, folgt nun der größere Bruder namens PodTrak P8.

Zoom PodTrak P8

Bis zu sechs Mikrofone lassen sich am PodTrak P8 gleichzeitig über XLR anschließen. Phantomspeisung kann optional geschaltet werden. Jeder Kanal verfügt über einen eigenen Gain-Regler sowie Mute-Taste und „On Air“-Anzeige. Zusätzlich bietet der P8 einen weiteren Kanal für die Aufnahme von Telefoninterviews (Mix-Minus-Funktion zur Verhinderung von Echo- und Feedback-Effekten). Jeder Teilnehmer des Podcasts/Live-Streams kann über einen von sechs Kopfhörerausgängen seinen eigenen Mix einstellen und abhören.

Pro Mikrofonkanal stehen den Usern ein Limiter, Low Cut Filter, Equalizer und Kompressor/De-Esser zur Verfügung. Damit lässt sich schon einiges anstellen.

zoom podtrak p8

Die Bedienung erfolgt u. a. über ein Touchscreen

Als zusätzliche Extras bietet der PodTrak P8 neun zuweisbare Sound-Pads mit vier Bänken, über die eine Vielzahl von vorinstallierten Sounds wie Applaus, Lacher etc. abgefeuert werden können.

Der gesamte Audio-Stream lässt sich auf SD-, SDHC- oder SDXC-Karten (max. 512 GB) aufzeichnen. Als Aufnahmeformat können WAV- (16 Bit, 44,1 kHz) oder MP3-Dateien eingestellt werden. Alternativ lässt sich der PodTrak P8 über USB an den Computer anschließen und so als USB-Audiointerface mit 13 Eingängen und zwei Ausgängen nutzen. Auch in Verbindung mit einem iOS-Device lässt sich der PodTrak P8 einsetzen.

zoom podtrak p8

Ein Highlight des PodTrak P8 ist der farbige Touchscreen, über den die aufgezeichneten Audiodaten geschnitten, getrimmt oder mit Effekten versehen werden können.

Der P8 lässt sich über ein externes Netzteil mit Strom versorgen. Alternativ arbeitet er auch mit vier AA-Batterien. Die ungefähre Betriebsdauer beträgt 2 Stunden.

 

Vermutlich noch dieses Jahr soll der PodTrak P8 von Zoom auf den Markt kommen. Der Preis wird bei 499,- Euro liegen.

Die Spezifikationen des PodTrak P8 in der Übersicht:

  • Farbiger LCD-Touchscreen
  • Gleichzeitige Aufnahme auf bis zu 13 Tracks
  • Sechs Mikrofoneingänge mit XLR-Anschlüssen und optionaler Phantomspeisung
  • Individuelle Lautstärkeregler, Mute-Tasten und „ON AIR“-Anzeigen in jedem Kanal
  • Limiter, Low Cut Filter, Equalizer, Kompressor/De-Esser pro Mikrofonkanal
  • Dedizierter Kanal für die Aufnahme von Telefoninterviews
  • Optionaler BTA-2 Bluetooth-Adapter für die drahtlose Aufnahme von Anrufen
  • Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen über Smartphone oder Computer
  • Neun zuweisbare Sound-Pads mit vier Bänken
  • 13 vorinstallierte Sounds wie Applaus, Lacher etc.
  • Sechs Kopfhörerausgänge mit eigenen Lautstärkereglern für optimale Abhörbedingungen aller Teilnehmer
  • Integrierte Bearbeitungsfunktionen wie Trim, Split, Fade usw.
  • USB-Audio-Interface mit 13 Ein- und 2 Ausgängen
  • Klassenkompatibler Modus für iOS-Kompatibilität
  • Bis zu zwei Stunden Batteriebetrieb mit vier AA-Batterien
  • Aufzeichnung direkt auf SD-, SDHC- und SDXC-Karten mit bis zu 512 GB Kapazität
  • Gleichzeitige Aufnahme über USB und auf interne SD Karte möglich
  • BWF-konforme WAV-Formate mit bis zu 16 Bit / 44,1kHz oder verschiedene MP3-Formate

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.