ANZEIGE
ANZEIGE

Polyend Tracker 1.5, massives Firmware Update für Sequencer/Sampler

18. Januar 2022

Mehr Features für den Standalone Sequencer

polyend tracker update 1.5

Erst kürzlich hatten wir in der Beats-Redaktion darüber gesprochen, dass wir uns nach knapp zwei Jahren wieder einmal dem Polyend Tracker widmen sollten, denn in der Zwischenzeit haben die Entwickler des Standalone-Sequencers und Samplers einige Updates veröffentlicht. Passend dazu hat das polnische Unternehmen nun Firmware 1.5 vorgelegt.

ANZEIGE

polyend tracker update 1.5

Neben der Behebung zahlreicher Bugfixes bietet das Update 1.5 einige gute neue Funktionen. So lassen sich nun bspw. Instrumente samt aller zugehörigen Einstellungen wie Envelope, Automation, Filteroder FX als Preset speichern und laden. Alles zusammen findet ihr im gleichnamigen Ordner. Im folgenden Video seht ihr, wie das in der Praxis funktioniert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Nachgebessert hat Polyend auch beim Beat-Slice-Modus. Alle Einzelteile eines Samples lassen sich hierüber auf die Pads des Trackers legen und darüber spielen. Perfekt, um Drumloops in ihre Einzelteile zu zerlegen.

polyend tracker update 1.5

Die komplette Liste der Neuerungen ist relativ lang, daher haben wir sie für euch von der (englischen) Polyend Website übernommen:

  • Tracker can now save separate instruments with all their settings. This allows importing those instruments to other projects you’re working on.
  • You can now select slices in sample playback Beat Slice mode by pressing the corresponding pads
  • The “Step” function button label in Pattern Editor is now labeled “Step jump”,

Bug Fixes

  • Incorrect Fill range in certain settings is now fixed,
  • Sample recorder wasn’t recording if MIDI chord was playing,
  • Un-deletable instrument after loading project from the previous version is now fixed,
  • 1.5.0b1 regression: samples could be normalized to 0 after adding a new sample to the song,
  • Fixed freeze after changing granular LFO settings,
  • Bringing up the Instruments popup on the Tracker screen occasionally resulted in a flickering screen,
  • Slice fill effect counted “From” and “To” ranges incorrectly,
  • Tracker mixer’s visual performance is now better,
  • Removing OFF events revealed a left-over MIDI instrument on the track,
  • Beat slices weren’t fully displaying,
  • “Render Selection” was sometimes inconsistent,
  • Horizontal view mode edits weren’t always refreshing correctly on-screen,
  • Sample preview in Sample Recorder was sometimes distorted,
  • Volume of fast rolls was increasing on the last step of a pattern,
  • TSTP FX is not anymore interfering with song export,
  • Tempo FX values below 40 were treated as T40,
  • Current playing pattern wasn’t always in sync with highlighted song slot on the Song screen,
  • Sidechain limiter stopped working after playing sound in Sample Editor/Sample Recorder,
  • Active Reverb was cut when Sample Recorder was entered, even if “No” was selected,
  • Subtle Limiter attack and release sounded too short after device restart,
  • Changing radio region to Japanese didn’t apply until device restart,
  • Part of the “Additional Info” bar was clearing when moving between Pattern Editor and other screens,
  • Using Shift+Up to select contents of the current track selected all tracks instead when sequencer was running,

Das Update könnt ihr euch kostenlos von der Polyend Website herunterladen.

ANZEIGE
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE