ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Polyend Tracker Mini 2.0, Firmware-Update

Synth-Engines und mehr MIDI-Tracks

2. Juli 2024

polyend tracker mini groovebox

Für den Polyend Tracker Mini wurde die neue Firmware 2.0 veröffentlicht. Sie beinhaltet einen Schwung neuer Features, wo insbesondere die Synth-Engines hervorstechen. Aber auch der Rest kann sich sehen lassen.

ANZEIGE

Polyend Tracker Mini 2.0, Firmware-Update

Mit der Version 2.0 kann der Tracker Mini nun auch bis zu drei interne Synthesizer mit seinem Sequencer ansteuern. Die Engines sind dabei zum Teil schon von der Groovebox Polyend Play+ her bekannt:

ACD – eine Emulation der TB-303 Bassline
FAT – ein VA-Synthesizer mit drei Oszillatoren
VAP – ein polyphoner VA-Synthesizer mit Modulationsmatrix
WTFM – ein 2-OP FM-Synthesizer mit Wavetable-Oszillatoren
PERC – ein neuer Drum-Synth mit Sounds von 808/909 bis Glitch

Die Patterns des Trackers Mini wurde um acht zusätzliche MIDI-Spuren erweitert, so dass nun bis zu 16 MIDI-Spuren insgesamt zur Verfügung stehen.
Die Pages für Synth-Parameter und Synth-Macros beinhalten nun einen Patch Loader und Editor und die Master Page hat nun einen Synth-Mixer für die drei Synthesizer eines Projektes. Die Send-Wege für Reverb und Delay des Line In-Kanals erhielten eigene Anzeige auf der Master Page.
Es gibt separate FX (inkl. Delay und Reverb-Sends) sowie sechs Macros für alle drei Synthesizer eines Projektes.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere Verbesserungen betreffen den USB Storage Mode, die CPU Overload-Anzeige und einige Bug Fixes, wie z. B. bei Pattern Length FX, Track Names, Fill Notes Settings, Start Point etc.

Die Firmware 2.0 für den Polyend Tracker Mini ist kostenlos und steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

ANZEIGE

Unter diesem Link könnt ihr unseren Testbericht zum Tracker Mini (mit der ursprünglichen Firmware) nachlesen.


Ab hier die Meldung vom 9. März 2024 zur Version 1.1

Polyend hat das Firmware-Update 1.1 für den Tracker Mini veröffentlicht. Zum einen gibt es wichtige Verbesserungen für das Sampling, aber andererseits wurde auch ein ganz Reihe an Bugs gefixt.

Polyend Tracker Mini 1.1, Firmware-Update

Natürlich stehen die Verbesserungen beim Sampling im Mittelpunkt. Der Tracker Mini kann nun endlich auch Stereo-Samples über den Line-Eingang aufnehmen oder auch von SD-Karten laden, einschließlich einer Preview-Funktion. Außerdem wurde die maximale Länge für die Aufnahmen erhöht. Samples in Mono können nun bis zu 700 Sekunden (knapp 12 Minuten) lang sein, Samples in Stereo bis zu 350 Sekunden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Vorhören von Samples von der SD-Karte ist jetzt über den USB-Audio-Masterchannel möglich. Ebenso ist dort nun auch ein Metronom verfügbar. Weiterhin wurde die Genauigkeit der internen Clock verbessert, Track und Pattern Naming im Pattern Editor hinzugefügt, Beta Import Mod / Export wie im Tracker Version 1.6 ergänzt und einige funktionale wie „kosmetische“ Verbesserungen am User Interface vorgenommen.

Polyend schreibt in den Update Notes selbst „many bug fixes“. Insgesamt sind 25 Punkte in der Liste der Problembehebungen aufgeführt und reicht vom Einfrieren bei bestimmten Operationen bis hin zu Fehlern in der Waveform-Darstellung. Die komplette Liste ist auf der Download-Seite für das Update einsehbar.

Das Polyend Tracker Mini 1.1 Firmware-Update ist kostenlos und kann ab sofort heruntergeladen werden.


Ab hier die Meldung vom 12. April 2023

Polyend Tracker Mini ist die verkleinerte und doch weiterentwickelte Variante der Sampling-Groovebox Tracker.

Polend Tracker Mini ist eine portable Workstation mit acht Tracks für Stereo-Audiospuren und MIDI. In puncto User-Interface, Speicherplatz, Stereo-Sampling und Performance hat die Mini-Version gegenüber dem großen Tracker sogar mehr zu bieten.

Polyend Tracker Mini, Sampling-Groovebox

Der interne Signalweg des Polend Trecker Mini wurde überarbeitet und bietet nun größeren Headroom und einen besseren Klang beim Abspielen von Audiospuren. Die Kapazität für Samples hat sich gegenüber dem Tracker vervierfacht. Tracker Mini kann mit Audio-over-USB und USB MIDI leichter an eine DAW angebunden werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Über das integrierte Mikrofon und den Stereoeingang können Samples direkt aufgenommen und dann im Gerät umgehend editiert werden. Mit dem internen Akku (ca. acht Stunden Laufzeit) ist Tracker Mini unabhängig und überall einsetzbar. Für den leichteren Start bei neuen Songs hat Polyend Sample Packs für unterschiedliche Musikgenres von professionellen Künstlern erstellen lassen.

polyend tracker mini slant

Projekte, die mit dem großen Tracker erstellt wurden, sind vollständig kompatibel zum Mini und können dort weiter genutzt werden. Das Gerät besitzt eine komplette MIDI-Implementation und für die einfachere Eingabe von Noten kann ein MIDI-Keyboard angeschlossen werden.
An Anschlüssen sind ein Stereo-Line-In, Stereo-Line/Headphones-Out, MIDI-I/O und USB-C vorhanden.

Polyend Tracker Mini kann ab sofort zu einem Preis von 699,- Euro (kostenloser Versand) vorbestellt werden. Die Auslieferung soll im Juli 2023 erfolgen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Preis

  • 699,- Euro
ANZEIGE
Affiliate Links
Polyend Tracker Mini
Polyend Tracker Mini
Kundenbewertung:
(10)
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum
  1. Profilbild
    Olaf Strassen

    Tappt man da, wenn es halbdunkel ist, nicht etwas im Dunkeln drauf rum?
    Bin dennoch froh, vor einigen Wochen den Dirtywave M8 vorbestellt zu haben. Acht Taster, Touchdisplay sowie mehr Funktionen plus sexy Formfaktor. Passt! Aber vielleicht als Konkurrenz zum M8 durchaus ernst zu nehmen.

    • Profilbild
      iron_at

      @Olaf Strassen Habe auch den M8 letze Woche vorbestellt. Kommt vom Preis mit Zoll leider auf das gleiche raus.
      Bei der Entscheidung hat mir die Headless Version geholfen (ca. 50 euro kosten und ein wenig installations Aufwand) Die Effecte und Synth implementierung sind einfach genial.

  2. Profilbild
    Ashatur AHU

    Ich war echt fasziniert von dem ursprünglichen Model und kurz davor es zu kaufen und dann war es aufeinmal weg aber auch wenn das neue mehr Power hat würde ich doch lieber die alte Oberfläche bevorzugen.

    • Profilbild
      Seabstian

      @Ashatur Den klassischen Tracker gibt es doch weiterhin, sowohl bei Polyend als auch den großen Onlinehändlern. Mir persönlich ist die Bedienoberfläche im Mini etwas zu minimalistisch geraten, fünf Tasten und dann die gewünschte Note aus einer Tabelle raussuchen ist schon speziell.
      Ich werde ihn mir trotzdem näher anschauen, der große Bildschirm und der Workflow vom klassischen Polyend Tracker gefallen mir sehr gut.

  3. Profilbild
    Mac Abre

    Es gibt doch diesen Tracker, auf dem auch Gameboy-Spiele laufen. Wie hieß der nochmal? Ich würde gerne die beiden im Vergleich sehen.

    • Profilbild
      CDRowell AHU

      @Mac Abre Ich fand die Idee von GAME-BREW total cool…😇
      nur wäre ich heute viel zu verwöhnt durch den hUGETracker…😂
      inzwischen geht viel mehr mit dem nanoLOOP…😜
      Wenn ich mein iPad öffne, dann freue ich mich immer wieder über den Song von „Kung Fury“, der auf dem SidTracker64 wirklich fett klingt. Leider muss ich immer den Hasselhoff imitieren, was meist daneben geht. 😂
      Egal wie, mit Tracker arbeiten ist eine total andere Sache zur DAW, was auch kreatives hervorruft, wie ich finde.

  4. Profilbild
    Holly53

    Habe den Kleinen jetzt ungefähr 3 Wochen in den Händen und bin recht angetan von der Größe, dem Gewicht und den Möglichkeiten die mir diese kleine Kiste fast überall bietet. Habe vorher noch nie mit einem Tracker gearbeitet und bin auch noch viel am lernen, aber es macht Spaß. Die Verarbeitung ist auf einem guten Niveau, das beigefügte Case ideal und die Softwarever-
    besserungen auf einem guten Weg. Ist zwar auch nicht unbedingt günstig, aber für mich hat es sich bisher auf jeden Fall gelohnt.

  5. Profilbild
    Olaf Strassen

    Schönes Update! Wird Zeit, meinen Tracker Mini abzustaub…upzudaten. Voller Hoffnung, dass die neuen Synth-Engines dann etwas besser klingen als in den ersten Videos…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X