ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Rebel Technology Witch, polyphoner DSP-Synthesizer

28. Juli 2021

Vier Synth-Engines

rebel technology witch synthesizer t

Rebel Technology Witch ist ein wandelbarer, polyphoner DSP-basierter Synthesizer, der vier verschiedene Synthese-Engines besitzt. Witch ist in einem sehr kompaktes Gehäuse untergebracht. Der Synthesizer besitzt fünf Regler und Taster sowie mehrere Patch-Buchsen, die je nach verwendeter Engine andere Funktionen steuern. Das Gerät kann wahlweise standalone oder zusammen mit einem MIDI-Controller, einem Analog Sequencer oder einem MIDI Polyphonic Expression (MPE) Controller eingesetzt werden.
Witch lässt sich zwischen vier unterschiedlichen Synth-Engines umschalten:

ANZEIGE

SubTract ist ein virtuell-analoger Synthesizer mit einem resonanzfähigem 48dB Filter, via MIDI-CCs einstellbarer Filter-Hüllkurve, linearer FM über Modulationseingang, Overdrive, zwei LFOs und External In.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VoSim simuliert mit Hilfe von Formanten vokale Klänge. Anstelle des Overdrive gibt es einen Phaser-Effekt. Externe FM ist auch hier möglich. Hüllkurve und LFOs sind gleich wie bei SubTract.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

WaveBank ist ein Wavetable Synthesizer mit X/Y-Morphing. Jedes Patch besteht aus zwei QUellen, die wiederum jeweils eine Bank mit 8 x 8 Single Cycle Waveforms besitzen. Eine ist dem linken Ausgangskanal, die andere für den rechten Ausgangskanal zugeordnet. Die Wavebänke haben das Standardformat 16 Bit WAV (mono) und sind damit kompatibel zu der Software WaveEdit und der dazu gehörenden Online-Library mit freien Wavetable Banks. Somit lässt sich der Content nach eigenem Gusto gestalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die vierte Engine heißt QuadSampler. Hier können vier Samples (16 Bit WAV, mono oder stereo) mit einer Größe bis zu 1 MB geladen werden. WaveBank und QuadSampler haben als Effekt jeweils ein Delay. QuadSampler besitzt als einzige Engine keine ADSR-Hüllkurve, sondern nur ein Decay.

SubTract und VoSim sind jeweils sechsstimmig, WaveBank und QuadSampler vierstimmig. Von allen vier Engines gibt es jeweils zwei Varianten. Der Expression Mode hat MPE Support und stufenlose Pitch Control. Der Performance Mode bietet Discrete Pitch Control, Standalone Controls und die normale MIDI-Steuerung.

Witch hat zwar nur acht Factory Patches, ist aber vollständig kompatibel zur OWL Library mit mehr als 300 Patches, die über USB geladen werden können. User, die fit mit den DSP-Languages Pure data, Max gen~, SOUL, Faust, Maximilian und C++ sind, können ihre eigenen Patches schreiben. Außerdem gibt es einen eigenen Web-basierten Editor für Zuweisungen und Einstellungen der Parameter.
Rebel Technology Witch ist ab dem 29. Juli 2021 erhältlich. Der Preis beträgt 295,- Euro zzgl. Versand. Über Befaco (Spanien) sollen auch Kits angeboten werden.

rebel technology synthesizer angle

ANZEIGE

Preis

  • 295,- Euro zzgl. Versand
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE