ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Report: Musikmesse 2009 / Gitarre & Bass

Innovativ gehts auch bei Hughes & Kettner zu, die ihren Switchblade um die Buchstaben TSC erweitern. Das „Tube Safety Control System“ soll die Anpassung des Ruhestroms in Röhrenverstärkern, den so genannten BIAS-Abgleich automatisch vornehmen und somit den Gang zum Techniker ersparen. Zudem soll es auf eine Änderung der Umwelteinflüsse wie etwa Temperaturschwankungen reagieren, den Klang verbessern und den Röhrenverschleiß vermindern. Desweiteren kommt anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums der altbekannte Edition Tube als limitierte Silver-Jubilee-Serie heraus. Präsentiert werden die Produkte von Thomas Blug, der mit seinem unheimlich intensiven und emotionsgeladenen Spiel begeistert und im Gegensatz zu vielen anderen Vorführungen ebenso durch Ton und Geschmack überzeugt, wie auch durch seine sympathische Erscheinung. Besonders lobend sei hierbei sein neues Album Soul & Pepper erwähnt, auf das nun eine Tour folgt und somit die Chance bietet, Thomas Blug fernab vom Messetrubel mit Liveband zu erleben.

ANZEIGE

T.Blug in Action

T.Blug in Action

Jede Menge Neuartiges gibts von Ibanez, die mit der Darkstone Serie gleich ein neues Body Shape zu Tage bringen und natürlich ebenfalls einige Limited Editions und Sonderlackierungen im Programm haben. Nostalgisch gehts mit der RG3620Z zu, die exakt den Super Wizard Neck einer 87er RG 550 nachempfindet und zudem mit DiMarzios bewährter Tone Zone/Air Norton Kombination lockt.

Zu feiern gibts den 20. Geburtstag der ersten PGM , der Signature Gitarre von Shredlegende Paul Gilbert (Mr. Big; Racer X). Zu disem Anlass weiht Gilbert natürlich persönlich ein Reissue (PGM100RE) des Geburtstageskindes ein und präsentiert seine aktuelle PGM-FRM1 Fireman. Die Wiederauflage einer weiteren PGM wurde direkt auf der Messe vom Publikum gewählt: Die altbekannte weiße RG, die sich schon länger mit großer Beliebtheit im Sortiment des Herstellers findet, jedoch in der Variante mit Floyd Rose Tremolo (PGM 300).

ANZEIGE

20 years of shredding..

20 years of shredding..

Besonders schön kommt die neue Axt von Andy Timmons daher, die sehr stark an das Urmodell Start angelehnt ist und einem klassischen Maple-Neck punktet. Um den Rahmen nicht zu sprengen, soll hier neben einigen weiteren Modellen der innovationsfreudigen Japaner noch die RG-Fixed Reihe erwähnt werden, die neben angenehm schlichter Optik mit aktiven Pickups und Equalizer zu überzeugen weiß.

Ibanez Andy Timmons

Ibanez Andy Timmons

ANZEIGE
 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE