REPORT: NAMM SHOW 2015 – DRUMS

23. Januar 2015

NAMM NEWS - DRUMS

NAMM_SHOW_Drums

 

Huch, ist schon wieder ein Jahr vorbei gehuscht? An großen Ereignissen wie Weihnachten, Geburtstagen (besonders den eigenen) fragt man sich das ja gerne. Auch die NAMM Show in L.A. öffnet momentan wieder ihre Türen und man merkt, dass schon wieder 12 Monate zurück liegen. Aber Traurigkeit herrscht keineswegs, sondern Vorfreude auf die Musikmesse in Frankfurt (14.4.- 18.4. 2015) macht sich breit. Ein paar kleine Appetithäppchen habe ich schon zusammengetragen:

Drumworkshop (DW) hat ein komplett neu konstruiertes Single- und Doppelpedal am Start. Nur 10% der Bauteile findet man auch bei anderen DW Pedalen. Aus Aluminium mit auffällig gelochter Trittplatte ist die „Neue“. Am Design scheiden sich bestimmt die Geister. Etwas unfertig sieht es für mich aus, wie gerade der Maschinenbauwerkstatt entnommen, eben sehr technisch. Aber das ist sicherlich so gewollt. Mit dem Begriff Direct-Drive System ist die Verbindung von der Trittplatte zur Welle gemeint – eine direkte Übersetzung sozusagen. Bisher waren die DW Pedale durch Ketten-Systeme zur Übertragung der Bewegung zum Beater bekannt. Die Federspannung wird über eine Vierkantschraube justiert. Das klingt vielversprechend. Jeder kennt das, wenn sich die Mutter beim Spielen von selbst abdreht und man plötzlich ins Leere tritt. Ob das hierdurch vermieden wird, sehen wir dann auf der Musikmesse. Außerdem soll das Pedal absolut geräuschfrei arbeiten. Das erinnert mich an das B.O.A. Pedal, das auch aus dem Hause DW kam. Ein ebenso revolutionäres Pedal, was sich aber aufgrund von nicht ausgereiften Kleinigkeiten nicht etablierte. Eben an dieses B.O.A. Pedal erinnert das neue MDD Maschinchen im Aufbau und der Konstruktion. Preislich liegt es wohl um die 600,- Euro, spielt also in der Oberliga der Pedale.

--durchlöchert und trotzdem schick- das neue DW Pedal---

— Durchlöchert und trotzdem schick – das neue DW MDD Pedal —

Auch bei den Drumsets war DW nicht untätig und präsentiert das Mini Pro Set. Kleine Sets liegen im Trend, das wird hier eindeutig klar. Zwei optische Variationen werden angeboten. Die Größen sind 16″x14″, 10″x6″, 13″x9″ und 12″x5″ Snare.

DW Mini Pro

--das DW Mini Pro---

— Das DW Mini Pro —

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.