Report: NAMM SHOW 2015 – Gitarre & Bass

23. Januar 2015

NAMM NEWS - Gitarre & Bass

Alle Jahre wieder fiebern Musiker auf der ganzen Welt diesem Ereignis entgegen: Die NAMM-Show in Kalifornien ist eine der wichtigsten Messen für Musikinstrumente und Zubehör und das bereits seit 1901. Natürlich ist auch in diesem Jahr wieder alles, was Rang und Namen besitzt, in die heiligen Hallen des Anaheim Convention-Center gepilgert, um die neusten Kreationen und schönsten Instrumente auszustellen. Natürlich sind auch wir von Amazona mit dabei und bringen euch die frischesten News über den Bass und die Gitarre und nehmen euch mit auf einen kleinen Rundgang über die NAMM Show 2015.

NAMM_SHOW_GUITAR_BASS

Dieses Mal fangen wir mit einem Accessoire an, bei dem es wohl die größten Innovationsschübe zu verzeichnen gibt: Mit den wachsenden Möglichkeiten, die immer leistungsfähigere Tablets und Smartphones für uns Musiker bieten, entwickeln sich auch die oftmals dafür benötigten Audiointerfaces immer weiter und endlich kann eines der beliebtesten Audiointerfaces, das iRig von IK Multimedia in seiner neuesten Version iRigm UA auch mit allen Android-Geräten genutzt werden – was die bisherige Dominanz von iOS-Geräten im Bereich „Musik-Apps“ etwas aufweichen dürfte.

Das neue iRig-Interface funktioniert nun mit allen Android-geräten.

— Das neue iRig-Interface funktioniert nun auch mit allen Android-Geräten —

Auch der Verstärkerhersteller Blackstar bewegt sich in Richtung Smartphone und präsentiert auf der NAMM 2015 mit dem BEAM seinen ersten bluetoothfähigen Verstärker. Der kleine 20-Watt-Verstärker ist für die eigenen vier Wände konzipiert worden und bietet jeweils einen Kanal für elektrische, akustische oder Bass-Gitarren. Über die Bluetooth Schnittstelle soll nicht nur das Streamen von Musik auf die Stereolautsprecher des BEAM möglich sein, sondern zukünftig auch das Herunterladen und Austauschen von Tonprofilen innerhalb der Blackstar-Community.

BEAM- der erste Bluetooth-Amp aus dem Hause Blackstar

— BEAM- der erste Bluetooth-Amp aus dem Hause Blackstar —

Anaheim ist nicht nur fest mit der NAMM verbunden, sondern ganz besonders auch mit einem der wichtigsten und größten Namen der Gitarrenwelt: Fender lassen es sich natürlich nicht nehmen, in der eigenen Heimatstadt ordentlich aufzutischen und zu zeigen, zu was sie im letzten Jahr ausgebrütet haben. Ganz klar sind dabei die Modelle aus dem Fender Custom Shop eines der jährlichen Highlights der NAMM. Nur das Beste vom Besten aus den fähigsten Händen des Fender-Imperiums wird hier gezeigt, und das kann sich allemal sehen lassen.

american-custom

— Telecaster aus der neuen Custom-Shop Kollektion von Fender —

Diese Kreation aus dem Hause Fender trägt den simplen Namen PineCone Stratocaster. Hinter dem robust anmutenden Namen verbirgt sich jedoch ein wahrhaft barockes Instrument in dem Silber, Gold und Diamanten in dekadenten Mengen verarbeitet wurden. Preise für das Meisterstück aus dem Fender Customshop, das einem Fabergé-Ei nicht unähnlich ist, sind nicht bekannt, dürften aber die prallsten Brieftaschen ansprechen.

550 Diamanten, 18-karätiges Gold und Silber wurden in der Pine Cone Stratocaster aus dem Fender Customsop verarbeitet.

— 550 Diamanten, 18-karätiges Gold und Silber wurden in der Pine Cone Stratocaster aus dem Fender Customshop verarbeitet —

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.